Die Top 50 der azur-Liste

Die azur-Redaktion hat die attraktivsten Arbeitgeber für junge Juristen recherchiert und daraus die azur-Liste erstellt. Hier findet ihr die 50 Bestplatzierten: Auf den ersten Rängen rangieren viele Großkanzleien, auch weil sie zu den größten Arbeitgeberinnen zählen. Als einzige Unternehmen stehen die Autobauer hoch im Kurs. Aber auch internationale Großkanzleien mit kleinen Büros in Deutschland bieten attraktive Stellen. 

Die Platzierung in der azur-Liste berechnet sich aus diesen vier Einzelfaktoren:

Neueinstellungen – ergibt sich aus der Anzahl der 2020 maximal geplanten Einstellungen auf Junior-Associate-Ebene. Um diese Prognosen möglichst  realistisch werten zu können, hat die Redaktion die von den Arbeitgebern genannten Planzahlen für  2020 anhand der Erfahrungswerte zu den tatsächlich erfolgten Neueinstellungen der vergangenen drei Jahre angepasst. 
Zufriedenheit – errechnet sich aus mehreren Noten, mit denen Junge Juristen bestimmte Aspekte ihres aktuellen Jobs in der azur Associate-Umfrage 2019 bewerten. 
Gehalt – zeigt die Höhe des maximal möglichen Grundgehalts für Berufseinsteiger an.
Image – ergibt sich aus mehreren Aspekten, mit denen junge Juristen (vor dem Berufseinstieg) verschiedene (potenzielle) Arbeitgeber in den azur-Umfragen 2019 bewerten. 

Der Durchschnitt aus allen vier Einzelfaktoren ergibt den azur-Karrierefaktor
Die in der azur-Liste angegebene Zahl zu jedem Einzelfaktor ist kein absoluter Wert, sondern eine Punktzahl von 100. Volle 100 Punkte entsprechen dem Höchstwert in jeder Kategorie. Mehr zur  Methodik lest ihr hier. Die gesamte azur-Liste findet ihr hier.