Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Top-Arbeitgeber: Südwesten

Individualisten gesucht. Von den mehr als 100 Anwälten bei Friedrich Graf von Westphalen (FGvW) arbeitet rund die Hälfte im Freiburger Büro. Damit ist die Kanzlei im Südwesten eine der großen Wirtschaftssozietäten und kann ­traditionell sowohl im mittelständischen Beratungsmarkt als auch grenzüberschreitend ­wirken, vor allem nach Frankreich und in die Schweiz. Nicht nur der Standort ist außergewöhnlich, auch die Struktur unterscheidet sich: Wer keine vorgefertigten Programme braucht und seine Karriere lieber individuell und eigenständig angehen möchte, ist hier richtig. In der azur-Umfrage betont ein Associate, dass niemand in starre Muster gepresst wird: „Die eigenen Stärken und Interessen werden gefördert und berücksichtigt.“

Frauen-Booster. Dazu passt es, dass die Kanzlei im Bewerbungsverfahren neben der juristischen Qualifikation die Gesamtpersönlichkeit bewertet und gezielt Bewerber ansprechen möchte, die einen „bunten“ Lebenslauf vorweisen können. Dass dieses Prinzip auch unter dem Karriereaspekt funktioniert, konnte FGvW zu Beginn des Jahres mit acht internen Partnerernennungen (darunter vier Frauen) und zwei neuen Local-Partnerinnen belegen. Dieses starke interne Wachstum betraf vor allem das Freiburger Büro und ganz unterschiedliche Rechtsgebiete. Der Booster für den Frauenanteil in der Führungsriege verschafft der Kanzlei zusätzliche Glaubwürdigkeit beim Thema Vereinbarkeit von Karriere und Familie – die ansonsten guten Noten der FGvW-Associates in der azur-Umfrage fallen für dieses Themenfeld noch eher durchschnittlich aus. Positiv bewerten die Associates die Verbreiterung des Fortbildungsangebots, das natürlich auch hier ein Onlineangebot geworden ist. Mehrere Anwälte loben die Unterstützung bei ihrer berufsbegleitende Promotion. Auch Referendare erhalten viel Unterstützung, nicht nur durch intensives Mentoring. Sie bekommen ein Kursangebot, ein Aktenvortragstraining zur Examensvorbereitung und können alle Kurse für die Associates besuchen.

Neueinstellungen 2022
  • 15 Volljuristen
  • 50 Referendare
  • 45 Praktikanten

Praktikum & Referendariat

  • Neues Examenspaket für Referendare
  • Intensives Mentoring

Ausbildung & Karriere

  • Berufsbegleitende Promotionsförderung
  • Erweitertes Fortbildungsprogramm, das u.a. einen Englischkurs sowie Vorträge etwa über Social Media, Zeitmanagement, Rechtspolitik oder Digitalisierung umfasst

Arbeit, Leben & Familie

  • Berufsbegleitende Promotionsförderung
  • Erweitertes Fortbildungsprogramm, das u.a. einen Englischkurs sowie Vorträge etwa über Social Media, Zeitmanagement, Rechtspolitik oder Digitalisierung umfasst

 

Stand: Druckausgabe von azur100 2022 mit Erscheinungsdatum 18.03.2022 (Ausnahme: Gehälter, diese werden regelmäßig aktualisiert). Wie kommen die Analysen in azur100 zustande? Lest hier die ausführliche Methodik.

Das azur Urteil
  • Praktikum 2 Sterne

  • Referendarausbildung 2 Sterne

  • Associate-Ausbildung 2 Sterne

  • Associate-Zufriedenheit 4 Sterne

  • Gehalt 3 Sterne

  • Aufstiegschancen 3 Sterne

  • Karriere und Familie 2 Sterne

  • Work-Life-Balance 2 Sterne

  • Internationalität 3 Sterne

Standorte in Deutschland: Berlin, Frankfurt, Freiburg und Köln

Anwälte in Deutschland: 34 Vollpartner, 7 Non-Equity-Partner, 61 Associates und 7 of Counsel

 

Frauenanteil Anwälte: 33,0 %; 11,8 % innerhalb der Vollpartnerschaft