Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan

Top-Arbeitgeber: Konfliktlösung

Arbeiten kann man überall. Wenn Quinn Emanuel Partnerbeförderungen verkündet, werden vor allem amerikanische Standorte aufgerufen: New York, Washington oder Los Angeles. Doch zuletzt feierten auch neue Partner in London, Zürich und Hamburg ihren Einstand. Das ­belegt, wie erfolgreich die US-Litigation-Kanzlei ihr Geschäft in Europa etabliert hat. In Deutschland zählt Quinn Emanuel knapp 50 Anwälte, die – wie alle internationalen Kollegen –auf komplexe Prozessführungsmandate spezialisiert sind. Sie verteilen sich auf vier deutsche Büros plus Brüssel, aber der konkrete Arbeitsort hat für einen Quinn-Anwalt schon vor der Corona-Pandemie kaum einen Unterschied gemacht. Hauptsache, die Arbeit wird erledigt. Mit 60 Wochenstunden oder mehr geben etliche Associ­ates in der azur-Umfrage ihre Arbeitsbelastung an. Man könnte sagen: Sie arbeiten einen halben Tag mehr als im Marktdurchschnitt. Allerdings sind auch Teilzeitmodelle möglich, die vor allem von Associates genutzt werden.

Selbst ist der Anwalt. Im Gegenzug liegt auch die Bezahlung auf Spitzenniveau. Doch etliche Associates sind laut azur-Umfrage durchaus der Meinung, dass die berühmt hohen Gewinne der Kanzlei vor allem auf ihre eigene harte Arbeit zurückgehen. Jenseits des Gehalts vergeben sie manch schlechte Note – etwa für die ­interne Kommunikation („wer nicht zum inneren Zirkel gehört, wird ignoriert“), die IT-Ausstattung („nicht wettbewerbsfähig“) oder die Weiterbildung („man muss sich um alles selbst kümmern“). Aus Sicht der Kanzlei ist Letzteres so in Ordnung – zur Selbstständigkeit gehört auch die Eigenständigkeit bei der Weiterbildung. Der direkte Einstieg in wichtige Großmandate verspricht außerdem eine steile Lernkurve ab dem ersten Tag. Für Referendare gibt es ebenfalls kein ausformuliertes Ausbildungsprogramm, aber die Rückmeldungen in der azur-Bewerberumfrage sind positiv. Sie loben etwa die „sehr gute Einbindung in ausbildungsrelevante Mandate“. Mehr ZPO-Wissen gibt es auch beim Repetitor nicht.

Neueinstellungen 2022
  • 8 Volljuristen
  • 20 Referendare
  • 10 Praktikanten

Praktikum & Referendariat

keine herausragenden Angebote


Ausbildung & Karriere

keine herausragenden Angebote


Arbeit, Leben & Familie

  • Hohe Flexibilität bei Zeiteinteilung und Arbeitsort

 

Stand: Druckausgabe von azur100 2022 mit Erscheinungsdatum 18.03.2022 (Ausnahme: Gehälter, diese werden regelmäßig aktualisiert). Wie kommen die Analysen in azur100 zustande? Lest hier die ausführliche Methodik.

Das azur Urteil
  • Praktikum 0 Sterne

  • Referendarausbildung 2 Sterne

  • Associate-Ausbildung 2 Sterne

  • Associate-Zufriedenheit 2 Sterne

  • Gehalt 5 Sterne

  • Aufstiegschancen 0 Sterne

  • Karriere und Familie 1 Sterne

  • Work-Life-Balance 0 Sterne

  • Internationalität 4 Sterne

Standorte in Deutschland: Hamburg, Mannheim, München und ­Stuttgart

Anwälte in Deutschland: 6 Vollpartner, 5 Counsel und 35 Associates

Frauenanteil Anwälte: 28,3 %; 16,7 % innerhalb der Vollpartnerschaft