Pusch Wahlig Workplace Law


Über uns

Pusch Wahlig Workplace Law ist mit aktuell sechs Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Hamburg und Köln eine der führenden Arbeitsrechtskanzleien in Deutschland und wurde von JUVE als Arbeitsrechtskanzlei des Jahres 2017 sowie von azur mit dem Diversity Award ausgezeichnet. Mit 51 Anwälten, davon 15 Partner, berät die Kanzlei Unternehmen aus dem In- und Ausland in sämtlichen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts.

Pusch Wahlig Workplace Law ist Gründungskanzlei der internationalen Allianz L&E Global, in der sich anerkannte, auf das Arbeitsrecht spezialisierte Sozietäten zusammengeschlossen haben.

  • Anwälte National
    51
  • Anwälte International
    k.A.
  • Partner
    15
  • Associates
    36
  • Frauen in der Partnerschaft
    29%
  • Frauenanteil Anwälte
    50%
  • Verhältnis Partner zu Associates
    0,48
  • Standorte
    6

Rechtsgebiete


Awards

STP LEGAL
2018 PWWL gewinnt den STP Legal Innovation Award in der Kategorie “Special”.

JUVE
2017 PWWL wird als „Arbeitsrechtskanzlei des Jahres in Deutschland“ ausgezeichnet.
2011, 2008 PWWL ist als „Arbeitsrechtskanzlei des Jahres in Deutschland“ nominiert.
2009 PWWL ist für den „Gründerzeit-Award“ nominiert.

azur
2019 ist PWWL für den azur Award in der Kategorie „Innovation“ nominiert.
2017 wird PWWL  mit dem azur Award in der Kategorie “Diversity” ausgezeichnet.

Chambers: PWWL wird seit 2012 von Chambers als Kanzlei für Arbeitsrecht in Deutschland empfohlen.
Focus: PWWL wird seit 2013 jährlich als Top-Wirtschaftskanzlei für Arbeitsrecht in Deutschland vom FOCUS ausgezeichnet.
The Legal 500: PWWL wird seit 2013 von Legal 500 als Kanzlei für Arbeitsrecht in Deutschland empfohlen.
Best Lawyers: PWWL wird seit 2009 regelmäßig von Best Lawyers als Kanzlei im Arbeitsrecht in Deutschland empfohlen.

Who’s Who Legal: PWWL wird seit 2012 regelmäßig von Who’s Who Legal als Kanzlei im Arbeitsrecht in Deutschland empfohlen.

 

   


Stellenanzeigen

Derzeit sind auf azur-online.de keine Stellenanzeigen ausgeschrieben.

Bewerbungsverfahren

Das 1. Gespräch führen 2 Partner + Associates. Sie stellen Kanzleikultur und Entwicklungsmöglichkeiten vor und es findet ein fachlicher Austausch statt. Das bei Associates obligatorische 2. Gespräch wird mit mind. 2 weiteren Partnern geführt. Da wir standortübergreifend arbeiten, finden die Gespräche an 2 Standorten statt. So wird sichergestellt, dass Bewerber möglichst viele Legals kennenlernen. Anschließend an das 2. Gespräch findet ein Austausch nur mit Associates statt.


Karriere & Gehalt

Voraussetzungen

Einstiegsmöglichkeiten

Aufstiegschancen

Frühestens drei Jahre nach der Zulassung können Legals Managing Associate werden. Dies impliziert eine eigenverantwortliche Betreuung der Mandate und auch Personalverantwortung. Nach 5 Jahren Berufserfahrung beginnt der Weg in die Partnerschaft als Counsel, wenn die fachl./persönl./business-orientierten Anforderungen erfüllt sind. Der Partnerschaftstrack dauert ca. 18-24 Monate.

Unsere Karrierebegleitung

Gehalt

  • Anwälte 1. Jahr: Fixum EUR 100.000 (min); EUR 100.000 (max)
  • Anwälte 2. Jahr: Fixum EUR 100.000 (min); EUR 100.000 (max); zzgl. Bonus
  • Anwälte 3. Jahr: Fixum EUR 105.000 (min); EUR 105.000 (max); zzgl. Bonus
  • Anwälte 4. Jahr: Fixum EUR 105.000 (min); EUR 110.000 (max); zzgl. Bonus
  • Anwälte 5. Jahr: Fixum EUR 110.000 (min); EUR 120.000 (max); zzgl. Bonus
  • Anwälte 6. Jahr: Fixum EUR 115.000 (min); EUR 122.500 (max); zzgl. Bonus
  • Referendare: 20,00 Euro pro Stunde
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter: 20,00 Euro pro Stunde

Gehalt:


Erstes Jahr
Fixum EUR 100.000 (min); EUR 100.000 (max)
Zweites Jahr
Fixum EUR 100.000 (min); EUR 100.000 (max); zzgl. Bonus
Drittes Jahr
Fixum EUR 105.000 (min); EUR 105.000 (max); zzgl. Bonus

Reisetätigkeit:


Neueinstellungen pro Jahr:


Associates
10-15
Referendare
4
Praktikanten
4
Wissenschaftliche Mitarbeiter
12

Referendariat

Praxisgruppe

Arbeitsrecht

Perspektiven

Referendare bearbeiten innerhalb der Anwalts- und Wahlstation oder in Nebentätigkeit praxisnah Fälle. Dabei achten wir darauf, dass ihre Arbeit bei uns mit ihrer Examensvorbereitung gut in Einklang steht. Ein persönlicher Buddy steht neben dem offiziellen Fachausbilder zur Seite.

Unser Referendarsprogramm

Vergütung Referendare

20,00 Euro pro Stunde

Arbeitszeit Referendare

3-4 Tage pro Woche

Voraussetzungen

Fachlich:

  • Ein erstes mindestens vollbefriedigendes Staatsexamen
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Arbeitsrecht im Studium und / oder einschlägige Berufserfahrung gesammelt

Persönlich:

  • Hohes Maß an Begeisterung für das Arbeitsrecht
  • Teamfähigkeit
  • Entwicklungswille
  • Lernbereitschaft

Stationen

Bei PWWL kann sowohl eine Ausbildung im Rahmen der Anwalts- als auch der Wahlstation erfolgen. Zudem vermitteln wir auf Wunsch unserer Referendare auch Wahlstationen bei Mandanten, zum Beispiel bei Start-Ups wie der flaschenpost.

Auslandsstationen

Referendare können im Rahmen ihrer Wahlstation eine der Kanzleien des internationalen Netzwerks L&E Global kennen lernen. PWWL unterstützt die Referendare dabei mit einem Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten.


Standorte

Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Deutschland

Königsallee 6-8
40212 Düsseldorf
Deutschland

Bockenheimer Landstraße 51-53
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Amiraplatz 3
80333 München
Deutschland

Hohe Bleichen 10
Hamburg-Mitte 20354 Hamburg
Deutschland

Agrippinawerft 30
Köln-Innenstadt 50678 Köln
Deutschland

Standorte in Deutschland

Standorte im Ausland


Arbeitsumfeld

Sabbatical

Sabbaticals werden als Teil eines Blockmodells zur Anfertigung einer Dissertation oder aus besonderen persönlichen Gründen angeboten.

Urlaubstage

Alle Mitarbeiter/-innen bei PWWL starten mit 28 Urlaubstagen. Diese Anzahl erhöht sich bei einer Betriebszugehörigkeit von 2 Jahren auf 29 Urlaubstage und mit einer Betriebszugehörigkeit von 4 Jahren auf 30 Urlaubstage. Jede/r Mitarbeiter/-in hat die Möglichkeit, bis zu 10 weitere unbezahlte Urlaubstage pro Kalenderjahr zu nehmen (basierend auf einer 5-Tage-Woche). Bei uns gibt es keine Höchstgrenze für Urlaubstage, die am Stück in Anspruch genommen werden können. Wir vertrauen unseren Mitarbeitern/-innen auch hier, so dass sie unter eigenverantwortlicher Berücksichtigung der betrieblichen Belange auch mehr als zwei Wochen am Stück Urlaub in Anspruch nehmen können.

Diversity

Arbeitszeitmodelle

Arbeitsklima

Unsere Werte:

  • Teamarbeit steht an erster Stelle
  • Miteinander statt Ellenbogenkultur
  • Förderung und Forderung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, damit sie/er ihr/sein persönliches Potenzial entfalten kann
  • Flache Hierarchien mit gelebter Du-Kultur
  • Echte Bemühungen für Work-Life-Balance
  • Kein „Up or Out“

Soziales Engagement

PWWL übernimmt Mandate mit gesellschaftlicher Veränderungswirkung pro bono.