Anzeige

Linklaters LLP

Anzahl Anwälte:

  • National: 350
  • Partner: 63
  • Associates: 233
  • Counsel: 22

Anzahl Standorte:

  • 30

Gehalt:

  • Erstes Jahr: 120.000,00 Euro
  • Zweites Jahr: 130.000,00 Euro
  • Drittes Jahr: 130.000,00 Euro plus Bonus bis 20.000,00 Euro

Bewerbungsverfahren:

Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte (bevorzugt per E-Mail) an recruitment.germany@linklaters.com.

Ansprechpartner

Karriere

Neueinstellungen pro Jahr

  • Neueinstellungen pro Jahr (Associates): 50
  • Neueinstellungen pro Jahr (Referendare): 150
  • Neueinstellungen pro Jahr (Praktikanten): 120

Reisetätigkeit im Job

geringe Reisetätigkeit

Referendariat

Praxisgruppe

Arbeitsrecht, Aufsichtsrecht, Banking, Dispute Resolution, Energiewirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht/ M&A, Gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienwirtschaftsrecht, Investment Funds, Kapitalmarktrecht, Kartellrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Restrukturierung & Insolvenz, Steuerrecht, Technologie, Medien & Telekommunikation

Referendarsplätze pro Jahr

150

Perspektiven

Der Großteil unserer Kolleginnen und Kollegen haben bereits ihr Referendariat bei uns absolviert! Die Übernahmewahrscheinlichkeit lag in den vergangenen Jahren bei über 65 %!

Unser Referendarsprogramm

Erfahrungen und Erlebnisse während des Referendariats haben oft den größten Einfluss darauf, wie der spätere Berufseinstieg aussieht. Auch aus diesem Grund haben wir unser Referendarprogramm „Colleagues of Tomorrow“ genannt. Bei Linklaters werden Sie vom ersten Tag an fest in die Teamarbeit eingebunden und an nationalen sowie internationalen Mandaten beteiligt. Bauen Sie Ihr Netzwerk aus und sammeln Sie wertvolle Praxiserfahrung, die für Ihre Zukunft entscheidend sein kann!

Wir sehen in unseren Referendarinnen und unseren Referendare die potenziellen Mitarbeiterinnen/ Mitarbeiter von morgen und binden sie vom ersten Tag an eng in die Teamarbeit mit Associates, Managing Associates und Partnern ein. In Kombination mit einem ähnlich anspruchsvollen Aufgabenspektrum wie dem eines Associates, können beide Seiten gut einschätzen, ob sie wirklich langfristig zueinander passen. Bei mehr als der Hälfte unserer Anwältinnen und Anwälte war dies offenbar der Fall, denn nach ihrem Referendariat bei Linklaters wurde aus dem „morgen“ ein „heute“.

Sie können mehr unter folgedem Link erfahren: https://careers.linklaters.com/de-de/referendariat/colleagues-of-tomorrow

Vergütung Referendare

Linklaters zahlt seinen Referendarinnen und Referendaren ein Gehalt von 800€ pro Wochenarbeitstag.

Voraussetzungen

Sie ragen fachlich mit exzellenten Studienleistungen heraus und blicken über den juristischen Tellerrand. Die Tätigkeit in einem internationalen Umfeld stellt für Sie einen besonderen Reiz dar, so dass Sie auch vor dem Arbeiten in englischer Sprache keine Scheu haben.

Stationen

Anwalts- und Wahlstation, wissenschaftliche Mitarbeit, Nebentätigkeit im Referendariat

Eigenverantwortlich tätig

Die Aufgaben während eines Referendariats bei Linklaters sind vielfältig. So geht es beispielsweise darum, mit Bezug zu konkreten Rechtsfragen zu recherchieren, um daraus selbstständig konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten. Natürlich stehen wir unseren Referendaren unterstützend zur Seite, sodass die Vermittlung des theoretischen Rüstzeugs für den juristischen Alltag nah an der Mandatsarbeit erfolgt.

 

Mentoring und Karriereplan

Das Referendariat ist eine wegweisende Phase für den Berufseinstieg. Daher sprechen wir mit unseren Referendaren von Anfang an über ihre Erwartungen und Zukunftspläne. Der wichtigste Ansprechpartner ist dabei zweifellos der persönliche Mentor, meist ein erfahrener Associate, der jedem Referendar mit Rat und Tat zur Seite steht. Durch die enge Zusammenarbeit ist der Mentor eine wertvolle Hilfe dabei, die Arbeitswelt von Linklaters kennenzulernen, zu verstehen und die täglichen Herausforderungen zu meistern. Ein regelmäßiges Feedback des Mentors ist zudem bei Linklaters eine Selbstverständlichkeit. Darüber hinaus ist der Mentor eine gute Quelle für Karrieretipps sowie das Aufzeigen von beruflichen Perspektiven.

 

Jura und mehr

In vielen Fachvorträgen und Workshops werden die Facetten einer internationalen Kanzlei vermittelt sowie komplexe Sachverhalte gemeinsam analysiert und bearbeitet. Daneben legen wir viel Wert auf die Vermittlung weiterer im späteren Berufsleben notwendiger Kompetenzen. Dazu zählen insbesondere rhetorische Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Karriere als Wirtschaftsanwältin und -anwalt ebenso wichtig sind wie fachliches Know-how. Englischkurse, Kaiser- und hemmer Repetitorien sowie Kaiserklausuren runden das Programm ab. So erhalten unsere Referendare einen Überblick über mögliche Tätigkeitsfelder für ihr zukünftiges Berufsleben und vertiefen ihre rechtlichen Kenntnisse. Im Rahmen von gemeinsamen Netzwerkveranstaltungen können sich unsere Referendare außerdem untereinander und mit unseren Anwälten sowie Partnern vernetzen.

Gehalt

  • Anwälte 1. Jahr: 120.000,00 Euro
  • Anwälte 2. Jahr: 130.000,00 Euro
  • Anwälte 3. Jahr: 130.000,00 Euro plus Bonus bis 20.000,00 Euro
  • Anwälte 4. Jahr: 140.000,00 Euro bis 150.000,00 Euro plus Bonus bis 30.000,00 Euro
  • Anwälte 5. Jahr: 150.000,00 Euro bis 160.000,00 Euro plus Bonus bis 30.000,00 Euro
  • Anwälte 6. Jahr: 160.000,00 Euro bis 170.000,00 Euro plus Bonus bis 60.000,00 Euro
  • Referendare: 800,00 Euro pro Wochenarbeitstag
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter: 800,00 Euro pro Wochenarbeitstag (nach dem 1. Examen), 1.000,00 Euro pro Wochenarbeitstag (nach dem 2. Examen)
  • Praktikanten: 500,00 Euro pro Monat

Über uns

Wir über uns

Weltweit sind wir mit mehr als 2.900 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in 30 Büros tätig – und damit immer genau dort vor Ort, wo unsere Mandanten uns brauchen. Die enge Zusammenarbeit mit Kollegen aus anderen Ländern und viele internationale Fortbildungskurse und Auslandseinsätze unserer Associates fördern unsere globale Ausrichtung. So entsteht ein Umfeld, das von gegenseitiger Unterstützung und Teamarbeit geprägt ist, in einer motivierenden, entspannten Atmosphäre, in der Herausforderungen und Ziele geteilt werden.

Rechtsgebiete

  • Arbeitsrecht
  • Bank- und Finanzrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Immobilien- und Baurecht
  • Insolvenzrecht / Restrukturierung
  • Kartellrecht
  • M&A
  • Marken- und Wettbewerbsrecht
  • Medien
  • Private Equity & Venture Capital
  • Steuerrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Öffentlicher Sektor

Aufzählung der Standorte in Deutschland

Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Aufzählung der Standorte im Ausland

Abu Dhabi, Amsterdam, Antwerpen, Bangkok, Brüssel, Dubai, Hongkong, Lissabon, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Moskau, New York, Paris, Peking, Rom, São Paulo, Schanghai, Seoul, Singapur, Stockholm, Tokio, Warschau, Washington D.C

Anwälte in Deutschland

350

Awards

Unser Referendarprogramm „Colleagues of Tomorrow“ wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Im Bereich der Großkanzleien war es eines der ersten seiner Art. Seitdem sind wir wiederholt von unterschiedlichen Jurys und Gremien für unsere Nachwuchsarbeit ausgezeichnet worden.

https://careers.linklaters.com/de-de/ueber-uns/auszeichnungen

Standort

Taunusanlage 8, Taunusanlage, Frankfurt am Main, Deutschland

+49 69 71003 509

Soziales

Diversity

Diversity & Inclusion bei Linklaters

Linklaters hat es sich zum Ziel gemacht, eine Kultur zu schaffen und zu erhalten, in der Unterschiedlichkeit als Bereicherung erlebt wird; eine Kultur, in der sich jede und jeder Einzelne wohl fühlt und das eigene Potenzial voll ausschöpfen kann – unabhängig von Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Lebenssituation.

Diversity & Inclusion kann nur gelingen, wenn wir die Individualität unserer Mitarbeiter fördern. Daher gibt es bei Linklaters kein „one size fits all“: Wir unterstützen jeden Mitarbeiter nach individuellem Bedarf und durch maßgeschneiderte Angebote.

Unser international besetztes Diversity Committee sorgt dafür, dass die Themen Vielfalt und Gleichberechtigung in unserer Kanzlei eine wichtige Rolle spielen und mit Leben gefüllt  werden. Unsere zwölf aktiven D&I Sponsor Partner treiben zudem das Thema gezielt am jeweiligen deutschen Standort weiter voran.

Auf dem Weg zu einer vielfältigen und integrativen Kultur haben wir bereits einiges erreicht. In Deutschland arbeiten Menschen aus 26 Nationen und 7 Religionsgemeinschaften erfolgreich zusammen. Unsere jüngsten Kollegen sind 18, der Erfahrenste 80 Jahre alt. Menschen mit Beeinträchtigungen sind ganz selbstverständlich Teil unseres Teams.

Sie können mehr unter folgedem Link erfahren: https://careers.linklaters.com/de-de/ueber-uns/diversity-and-inclusion

Arbeitsklima

Unser Arbeitsumfeld ist international, individuell und geprägt von einer Open Door Policy. Das bedeutet eine offene und kollegiale Kultur, in der jeder Mitarbeiter die Begriffe Teamarbeit und Unterstützung mit Leben füllt und danach handelt. Wir begegnen unseren täglichen Aufgaben mit höchsten Qualitätsansprüchen und legen gleichermaßen Wert auf eine sehr hohe Qualität des Miteinanders.

Frauenanteil Anwälte

ca. 30%

Frauenanteil Partnerschaft

ca. 13%

Soziales Engagement

Als global agierende Sozietät ist es uns ein Anliegen, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Deshalb investieren wir zielgerichtet in das Gemeinwesen: ob in Form finanzieller Unterstützung, Pro bono-Beratung oder ehrenamtlichen Engagements in einer Vielzahl sozialer Projekte, unter anderem:

  • Engagement im Gallus – Eine Initiative von Deutsche Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationenhaus Frankfurt
  • Die ARCHE
  • Mutter-Kind-Café Al Karama
  • VITA Assistenzhunde e.V.
  • Lebenshilfe Köln
  • Ambulantes Kinderhospiz München
  • Stiftung Pfennigparade
  • discovering hands
  • Blindenhilfswerk Berlin e.V.
  • Bewerbertrainings für Schüler der 9. und 10. Klassen in Berlin und Frankfurt
  • Klik – Kontaktladen für junge Menschen auf der Straße
  • sowie bei vielen sportlichen Events wie dem JP Morgan Lauf, dem Kö-Lauf, dem B2Run, dem Berliner Firmenlauf oder dem Amsterdam City Swim.