Heuking Kühn Lüer Wojtek

Top-Arbeitgeber: Platz 27

Großkanzlei mit Unternehmergeist

Sehr heterogen. Wer unternehmerisch handeln lernen und sich keinem strengen Management unterwerfen will, aber trotzdem in einer Großkanzlei seine Karriere beginnen möchte, für den ist Heuking die richtige Adresse. Wer sich allerdings Einheitlichkeit wünscht, wird bei Heuking vermutlich nicht glücklich. Die Partnerschaft ist sehr heterogen. Das Einstiegsgehalt, Gehaltssteigerungen und Boni können je nach Dezernat und Standort recht ­unterschiedlich ausfallen. Während einige Associates mit den „erstaunlich vielen Freiheiten“ und der „lockeren Organisationsstruktur“ glücklich sind, wünschen sich andere mitunter ein „stärkeres Eingreifen des Managements“. So gibt es bei Heuking nach wie vor vieles, was an den Standorten unterschiedlich gehandhabt wird. Das liegt einerseits in der Fusionsgeschichte der Kanzlei begründet, entspricht aber auch der Kanzleikultur. Allerdings hat das Management sich daraus ergebende Defizite erkannt und versucht nach dem Modell des Best Practice, gute Gewohnheiten und Ideen einzelner Dezernate und Standorte deutschlandweit auszurollen. So wird aktuell ein Modell, bei dem jedem Referendar, Praktikanten, wissenschaftlichem Mitarbeiter und Associate ein erfahrener Anwalt aus einem anderen Dezernat als Mentor zu Seite gestellt wird, auf viele Standorte ausgeweitet. Dies ist bei anderen Kanzleien allerdings schon üblich und entspricht dem Marktstandard.

Viele Freiheiten. Als deutsche Full-Service-Kanzlei bietet Heuking Nachwuchsjuristen ein umfangreiches Fortbildungs- und Ausbildungsprogramm, mit dem sich die Associates in der azur-Umfrage durchschnittlich zufrieden zeigen. Jungen Juristen bietet die Kanzlei viel ­Anleitungen und Hilfen auf dem Weg, selbst ­unternehmerisch tätig zu werden. So gewährt Heuking Associates unter anderem bereits zu Beginn der Karriere viel Freiraum und fördert das Ausprobieren von Geschäftsideen. Insgesamt will die Kanzlei in ihrem Aus- und Weiterbildungsprogramm über Seminare, Coachings und Vorträge die unternehmerische, fachliche, persönliche, soziale und methodische Kompetenz der Assoiates schulen.

Vernetzungs-Booster Pandemie. Die Corona-Pandemie hat auch dazu beigetragen, die ­Ausbildung an den Standorten stärker zu verbinden. So werden alle Vorträge und Veranstaltungen an alle Standorte live übertragen. Heuking macht zahlreiche Angebote, um sich intern zu vernetzen. Beispielsweise können sich Anwälte in Ausschüssen engagieren. So begannen 2021 einige Associates zum Thema Nachhaltigkeit zusammenzuarbeiten und erreichten, dass dies als Ziel in den Partnerschaftsvertrag aufgenommen wurde. Auch hier wird also das eigene Engegament belohnt. Erste konkrete Projekte sind Waldanpflanzung, Dienstfahrräder und die Ermittlung des Carbon Footprint pro Standort durch einen externen Dienstleister.

Neueinstellungen 2022
  • 35 bis 45 Volljuristen
  • ca. 90 Referendare
  • ca. 75 Praktikanten
47% der neu Eingestellten sind ehemalige Referendare

Praktikum & Referendariat

Praktikanten durchlaufen gemeinsam ein Programm im August. Neben der engen Einbindung in ein Dezernat bekommen sie einen Mentor aus einer anderen Praxisgruppe. Seit der Pandemie können sie an den Ausbildungsangeboten, wie z.B. Vorträgen, aller Standorte per Video teilnehmen. Für Referendare gehören auch Kaiserseminare und Repetitorien dazu. Den Austausch fördert Heuking über Mittagessen, Stammtische und ein Clubevent. Praktikanten und Referendare zeigen sich in der azur-Umfrage zufrieden. „Auf Wunsch ermögliche die Kanzlei Sonderwünsche bei der Mitarbeit in Mandaten“, loben einige.


Ausbildung & Karriere

Mit ihren Partnerchancen sowie alternativen Karrieremöglichkeiten sind die Heuking-Associates laut azur-Umfrage etwas zufriedener als der Durchschnitt. Zum Jahr 2022 nahm Heuking 9 Anwälte in die Vollpartnerschaft auf und beförderte 6 Associates zu Salary-Partnern. Darunter ist eine Partnerin, die in Teilzeit arbeitet. Nach der Aufnahme in die Vollpartnerschaft spielt die Zahl der Arbeitsstunden keine Rolle mehr, da die Entnahmen ohnehin rein vom Umsatz abhängig sind: Nur das Ergebnis zählt. Dieses Modell bringt Heuking schon Senior Associates näher, indem sie ihnen nicht nur ihre eigenen Umsätze, sondern auch Kosten transparent spiegelt. In einer neuen Vortragsreihe berichten Vollpartner online, wie sie ihr Geschäft ent­wickelt und ihren Karriereweg beschritten haben. Mit der Aus- und Weiterbildung sind die Associates laut azur-Umfrage durchschnittlich zufrieden, einige kritisieren aber auch, dass vieles zugunsten der Mandatsarbeit ausfällt.


Arbeit, Leben & Familie

  • Heuking hat während der Pandemie Seminare und Vorträge zu Mental Health eingeführt, die viele Anwälte in Anspruch nehmen.
  • Digitale Plattform mit Nach­hilfestunden für Kinder, Seminaren für Eltern sowie stundenweisem Babysitting

 

Stand: Druckausgabe von azur100 2022 mit Erscheinungsdatum 18.03.2022 (Ausnahme: Gehälter, diese werden regelmäßig aktualisiert). Wie kommen die Analysen in azur100 zustande? Lest hier die ausführliche Methodik.

Das azur Urteil
  • Praktikum 1 Sterne

  • Referendarausbildung 2 Sterne

  • Associate-Ausbildung 2 Sterne

  • Associate-Zufriedenheit 2 Sterne

  • Gehalt 3 Sterne

  • Aufstiegschancen 1 Sterne

  • Karriere und Familie 2 Sterne

  • Work-Life-Balance 1 Sterne

  • Internationalität 1 Sterne

Lob der eigenen Associates

  • „Hidden Champion, allerdings vom Dezernat abhängig”

  • „Viel Freiheiten, super Team und sehr angenehme ­Atmosphäre”

  • „Sehr unternehmerisch mit erstaunlich vielen Freiheiten, kein ­dominantes zentrales Management”

Kritik der eigenen Associates

  • „Heuking fängt erst mit der Digitalisierung an. Was Legal Tech genannt wird, sind zum Teil Vorlagen und Muster.”

  • „Maßgeblich für Personalentscheidungen ist regelmäßig der ­Einfluss und Wille des jeweiligen Partners”

  • „Schlechte Kommunikation – was hier ,los ist‘, erfährt man immer erst hinterher”

Standorte in Deutschland: Berlin, Chemnitz, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart

Anwälte in Deutschland: 162 Vollpartner, 91 Non-Equity-Partner, 160 Associates und 1 of Counsel

Frauenanteil Anwälte: 34,1 %; 13,0 % innerhalb der Vollpartnerschaft

Internationale Präsenz: Heuking unterhält ein eigenes Büro in Zürich und ist Mitglied der internationalen World Services Group. Daneben unterhalten viele Partner individuelle Kontakte zu Kanzleien im Ausland.