Delivery Hero

Top-Arbeitgeber: Osten

Abgeliefert. Delivery Hero ist schnell und erfolgreich gewachsen. Und auch wenn der Dax-Konzern am Jahresanfang bekannt gab, sich aus dem Deustchland-Geschäft („Foodpanda“) zurückzuziehen: An dem hohen Personalbedarf in der Rechtsabteilung ändert sich nichts, denn diese arbeitet ohnehin international. Doch Erfolg hat auch seinen Preis. In diesem Fall sind das Arbeitsphasen mit Belastungsspitzen etwa im Zuge von M&A-Projekten. Die Arbeitsbelastung ist einer der wenigen Kritikpunkte in der azur-Umfrage. Zwar haben die Delivery-Syndizi nur vereinzelt an der Befragung teilgenommen, die wenigen Stimmen zeichnen jedoch ein positives Bild. Trotz regelmäßiger Stressphasen, die auch schon im Bewerbungsgespräch thematisiert werden, bemüht sich das Unternehmen um eine Work-Life-Balance. „Jeder Mitarbeiter wird dazu aufgefordert, vor acht Uhr morgens und nach acht Uhr abends keine E-Mails mehr zu schreiben“, und Urlaub heiße wirklich Urlaub, schreibt ein Teilnehmer. Außerdem gibt es positives Feedback zu Personalführung, Arbeitsatmosphäre und Internationalität.

Echte Zusammenarbeit. Schon Praktikanten und Referendare werden eng in Arbeitsprozesse eingebunden. Daneben erhalten sie „ein ausgiebiges Onboarding“, wie ein Umfrageteil­nehmer schreibt. Die Syndizi können diverse Weiterbildungsmöglichkeiten, darunter Soft-Skills-Schulungen und Sprachkurse, nutzen, womit Delivery Hero den Marktstandard gut ­abdeckt. Ein Umfrageteilnehmer wünscht sich noch mehr „maßgeschneiderte fachliche Trainings von externen Experten“. Zur Förderung
der Karrieremöglichkeiten gibt es ebenfalls entsprechende Trainings. Den Mitarbeitern wird früh Verantwortung übertragen. Wer sich bewährt, hat die Möglichkeit, zum Spezialisten aufzusteigen oder Teamleiter zu werden. Um den Spagat zwischen Beruf und Privatleben besser zu bewältigen, können Syndizi bei Delivery Hero auch in Teilzeit arbeiten. Des Weiteren gibt es flexible Arbeitszeiten und Homeoffice inklusive guter Ausstattung.

Neueinstellungen 2022
  • 20 bis 25 Volljuristen
  • bis zu 5 Referendare
  • bis zu 5 Praktikanten

Praktikum & Referendariat

  • Auch Praktika werden vergütet.

Ausbildung & Karriere

  • Interne und externe Seminare, Coachings, Onlineseminare über Udemy, eine US-amerikanische Online-Lernplattform; Secondments an ausländischen Stand­orten möglich. Für jeden Mitarbeiter gibt es ein Weiterbildungsbudget.

Arbeit, Leben & Familie

  • Neben Teilzeitmöglichkeiten und Home­office sind auch Sabbaticals möglich, ­außerdem gibt es Unterstützung bei der Kinderbetreuung durch die Hilfe eines ­externen Dienstleisters.
  • Viele Sport- sowie Diversity-Programme

 

Stand: Druckausgabe von azur100 2022 mit Erscheinungsdatum 18.03.2022 (Ausnahme: Gehälter, diese werden regelmäßig aktualisiert). Wie kommen die Analysen in azur100 zustande? Lest hier die ausführliche Methodik.

Das azur Urteil
  • Praktikum 2 Sterne

  • Referendarausbildung 2 Sterne

  • Associate-Ausbildung 3 Sterne

  • Associate-Zufriedenheit

    Keine Wertung
  • Gehalt

    Keine Wertung
  • Aufstiegschancen 3 Sterne

  • Karriere und Familie 3 Sterne

  • Work-Life-Balance 2 Sterne

  • Internationalität 5 Sterne

Standort in Deutschland: Berlin

Volljuristen in Deutschland: 55 (in der Rechtsabteilung)

 

Frauenanteil in der Rechtsabteilung: 60,0 %