Die EU zwischen Niedergang und Neugründung: Wege aus der Polykrise

19.07.2019 - 20.07.2019
Die EU zwischen Niedergang und Neugründung: Wege aus der Polykrise
Würzburg
| Konferenz

25. Würzburger Europarechtstage: Die Europäische Union kämpft seit einigen Jahren mit multiplen Krisen, etwa mit der „Euro-Krise“, der „Flüchtlingskrise“, dem „Brexit“ und der zunehmenden Spaltung der Wertegemeinschaft. Jede dieser Krisen stellt bereits für sich genommen eine große Herausforderung für die EU dar. Angesichts ihrer Parallelität und ihrer Wechselbeziehungen haben sich die Krisenszenarien inzwischen zu einer Situation verdichtet, in der das europäische Integrationsprojekt als solches auf dem Prüfstand steht. Insbesondere mit der Eurozone und dem Schengenraum sind zwei Kernprojekte gefährdet, die in besonderer Weise für das Zusammenwachsen Europas stehen.

Die Veranstalter von der Juristischen Fakultät möchten diese rechtlich anspruchsvollen Themenkomplexe umfassend beleuchten. Außerdem sollen denkbare Wege aus der Polykrise und Leitlinien für eine Erneuerung der Europäischen Union aufgezeigt und diskutiert werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung bis 11. Juli. Weitere Informationen unter www.europarechtstage.de.

Anfahrt
Lade Karte ...