Universität

24.10.2017

„Netzwerk mit Einfluss“: Deutscher Juristinnenbund hat eine neue Präsidentin

Prof. Dr. Maria Wersig ist zur neuen Präsidentin des Deutschen Juristinnenbundes (djb) gewählt worden. Wersig lehrt im Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Dortmund. In den vergangenen Jahren war sie bereits Vorsitzende der djb-Kommission zum Recht der sozialen Sicherung und Familienlastenausgleich und damit Mitglied des Bundesvorstands. […]»
14.02.2018

20 neue Professuren: Dieter-Schwarz-Stiftung fördert TU München

Die TU München bekommt 20 Stiftungsprofessuren von der gemeinnützigen Dieter-Schwarz-Stiftung. Mit 13 dieser Professuren wertet sie den Hochschulstandort Heilbronn weiter auf. Im Stiftungsvertrag geht es nicht nur um die fortlaufende Finanzierung, sondern auch um die wissenschaftliche Unabhängigkeit der Professoren. […]»
25.07.2017

Arbeitsrecht erforschen: DFG fördert Projekt zur Kollektivität

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert mit rund 420.000 Euro ein Forschungsvorhaben der Universität Frankfurt (Oder). Das auf drei Jahre angelegte Projekt von Professor Dr. Eva Kocher befasst sich mit der Rolle des Arbeitsrechts für das kollektive Handeln von Beschäftigten. […]»
30.01.2018

Arbeitsrecht: Hans-Böckler-Stiftung integriert Forschungsinstitut

Zum Januar hat die Hans-Böckler-Stiftung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) das Hugo-Sinzheimer-Institut für Arbeitsrecht (HSI) integriert. Das 2010 gegründete HSI widmet sich der nationalen und internationalen Forschung zum Arbeits- und Sozialrecht. Die DGB-Stiftung hat mit dem HSI schon seit dessen Gründung eng zusammengearbeitet und seine Arbeit finanziell gefördert. […]»
28.04.2015

Augsburg: 2 Millionen Euro für die Erforschung des Versicherungsrechts in Europa

Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert ein Projekt des Augsburger Rechtswissenschaftlers Phillip Hellwege mit knapp 2 Millionen Euro. Innerhalb von fünf Jahren will Hellwege die Grundlagen des Versicherungsrechts in Europa erforschen. […]»
24.11.2015

Ausschreibung: Wer ist der beste Jura-Lehrer?

Bis Ende Januar sind noch Vorschläge für den Ars-Legendi-Fakultätenpreis Rechtswissenschaften 2015 möglich. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, der Deutsche Juristen-Fakultätentag und das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren der Universität Köln schreiben den mit 15.000 Euro dotierten Preis zum vierten Mal aus. […]»