Soft Skills

22.05.2020

Jura-Statistik: Leichter Rückgang bei den Absolventen 2018

Mit gewohnt großer Verspätung ist jetzt die Absolventenzahl im Fach Jura für das Jahr 2018 bekannt geworden. Vor zwei Jahren haben nach Angaben des Bundesamts für Justiz 9.338 Studierende nach durchschnittlich 11,6 Semestern erfolgreich die Erste Juristische Prüfung absolviert. Dies stellt gegenüber dem Höchststand im Jahr davor (9.721 Absolventen) einen leichten Rückgang dar. […]»
19.05.2020

Corona-Ferien: US-Kanzlei führt Langzeit-Sabbaticals ein

Bei der US-Kanzlei Shearman & Sterling können Anwälte jetzt für drei bis sechs Monate ins Sabbatical gehen und bekommen weiterhin 30 Prozent ihres Gehalts gezahlt. Das Angebot ist primär zur Vermeidung krisenbedingten Personalabbaus an den großen Standorten in den USA und London gedacht, gilt aber auch in Deutschland. […]»
19.05.2020

Kommentar: Ich Chef, du Nix?

Wo den Berufsanfängern flache Hierarchien versprochen werden, da haben sich die Arbeitgeber immerhin Gedanken gemacht. Doch in den allermeisten Kanzleien sind es schlicht und einfach die Partner, die das Sagen haben. Ein Kommentar von Markus Lembeck. […]»
18.05.2020

Partnerschaft: Willkommen im Club

Für viele Juristen ist der Titel ‚Partner‘ die Krönung ihrer Associate-Laufbahn. Doch eine Garantie für diesen Karriereschritt kann ihnen keiner geben. Neben Strategie und Durchhaltevermögen spielt auch eine Portion Glück eine Rolle. […]»
18.05.2020

Das Krönchen richten und weiter

Das Coronavirus hat die Wirtschaft und ihre juristischen Berater infiziert. Es zwingt Kanzleien und Bewerber zu einer Atempause. Doch der Nachwuchs muss mittelfristig vielleicht weniger leiden, als zu Beginn der Krise zu befürchten war. […]»
15.05.2020

Verleiht Flügel – gefragte Öffentlichrechtler

Juristen mit einem öffentlich-rechtlichen Schwerpunkt haben auf dem Arbeitsmarkt beste Chancen. Nerds für Bodenschutz- oder Wasserrecht haben es allerdings schwer, wenn sie nur an Details interessiert sind. In Zeiten des Regulierungsbooms sind Absolventen gefragt, die teamfähig sind und Sektorenwissen mitbringen. […]»