News

22.06.2021

Associate-Gehälter: US-Kanzlei Kirkland erhöht auf Spitzenniveau

Auch die US-Kanzlei Kirkland & Ellis wird die Gehälter ihrer jungen Anwälte kräftig aufstocken: 160.000 Euro Fixgehalt wird ein deutscher Berufsteinsteiger nach JUVE-Informationen dort künftig verdienen. Das sind 29.000 Euro mehr als bisher. Dazu kann schon im ersten Jahr ein zusätzlicher Bonus in Höhe von umgerechnet bis zu 18.000 Euro kommen. […]»
21.05.2021

Überstunden: Gesundheitliche Folgen betreffen auch Anwälte

Eine UN-Studie belegt: 55 Arbeitsstunden pro Woche oder mehr führen zu gesundheitlichen Folgen. Davon dürften auch Anwälte nicht verschont bleiben, denn schon Associates kommen diesem Arbeitspensum nahe, sie arbeiten laut azur-Associate-Umfrage durchschnittlich 52 Stunden pro Woche. Kanzleien suchen Wege, um die Arbeitsbelastung runterzufahren. […]»
06.05.2021

Frauenquote: GSK Stockmann besetzt Managementgremien neu

GSK Stockmann hat drei Partnerinnen in verschiedene Managementgremien der Kanzlei berufen. Damit sind in allen Beiräten der Kanzlei Frauen präsent. Die Kanzlei, die wie nahezu alle Sozietäten darunter leidet, dass der Frauenanteil schrumpft, je höher es in der Kanzleihierarchie geht, will damit intern wie extern ein Signal setzen. Zugleich bestätigte die Partnerversammlung Dr. Oliver Glück für eine weitere dreijährige Amtszeit – die dritte – als Co-Managing Partner neben Dr. Uwe Jäger. […]»