Karriere

30.08.2021

Karrieresprung: Rolli mit Manschettenknöpfen

Kleidung bedeutete 2015 für Frederik Gärtner in der Düsseldorfer M&A-Praxis von Hengeler Mueller Anzug, Krawatte und Manschettenknöpfe. Wenn das KIischee gewesen sein sollte, erfüllte der Stil beim Berliner Start-up Conny auch eins: Turnschuhträger in Kreativenpullis sorgen an ihren Tischinseln in einer Halle in Kreuzberg für Lärmpegel. Trotzdem passen für Gärtner diese scheinbar gegensätzlichen Welten sehr schön zusammen, auch heute, als Partner bei YPOG. […]»
11.08.2021

Neue Kanzlei: Ehemalige Freshfields-Associates gründen Vesthaus

Zum August ist eine Kanzlei an den Start gegangen, deren sechs Gründer in ihrer Laufbahn alle bei Freshfields Bruckhaus Deringer gearbeitet haben. Verteilt auf die drei Standorte Hamburg, Kiel und Berlin konzentrieren sie sich unter dem Namen Vesthaus auf die Beratung im Immobilien-, Gesellschafts- und Finanzrecht. Auch der Einsatz von Legal-Tech-Lösungen gehört von Anfang an zum Spektrum der neuen Kanzlei. […]»
27.04.2021

Hilfe von oben: Das Beihilferecht ist gefragter denn je

Der Staat ist als Geldgeber für strauchelnde Unternehmen in der Corona-Krise gefragt. Doch es gibt strenge Regeln für Subventionen. Deshalb ist das Beihilferecht relevant wie selten. Doch in der Ausbildung und sogar bei den anwaltlichen Spezialisierungen führt es bislang ein Nischendasein. […]»
25.01.2021

Karrieresprung: Erfolgskonzept Skifahren in Kirgistan

Von der Beamtin in der Bauaufsichtsbehörde zur Partnerin für Immobilienrecht. Innerhalb von nur vier Jahren ist Kerstin von Staa zur Partnerin bei GSK aufgestiegen. Ihr Erfolgskonzept: Neben dem Job einen Ausgleich finden, zum Beispiel beim Skifahren in Kirgistan. […]»
09.12.2020

Steuerrecht: Karrierebremse Corona

Die Pandemie bedroht ganze Berufsstände. Davon kann bei Steuerexperten ganz und gar nicht die Rede sein. Dennoch müssen auch sie zurückstecken – insbesondere, wenn sie noch am Anfang ihrer Laufbahn stehen oder den nächsten Schritt machen wollen. Das zeigen die diesjährigen Umfragen von unseren Kollegen aus der JUVE Steuermarkt-Redaktion zum Thema Corona. […]»