Internationales

12.10.2018

Mitten im Leben

Zwei Jahre hat Adem Koyuncu als Arzt gearbeitet. Dann schloss er sein Jurastudium ab und wurde Anwalt. Im Boomsektor Lifesciences ist er heute eine Koryphäe. Mandanten schätzen seine doppelte Qualifikation, er selbst die lebensnahe Beratung. […]»
12.10.2018

Mit Volldampf voraus

US-Kanzleien sind in Deutschland auf dem Vormarsch.Sie locken Bewerber mit ausgeprägtem Teamgeist und viel Geld, doch auch die Ansprüche sind hoch. […]»
12.10.2018

Der Weltenverbinder

Kommunikation ist sein Metier – Brücken bauen zwischen Recht, Wirtschaft und Politik. Seit 15 Jahren ist der Jurist Heiko Willems beim BDI, seit März nun als Geschäftsführer der ,German Business Representation‘ in Brüssel und damit das Gesicht der deutschen Wirtschaftsverbände im Zentrum der europäischen Politik. […]»
12.10.2018

Fischen für Fortgeschrittene

Der LL.M. gehört in vielen Kanzleien mittlerweile zum guten Ton. Doch was bringt das zusätzliche Studium neben Sprachkenntnissen im beruflichen Alltag? […]»
12.10.2018

Einfach mal raus

In allen Rechtsgebieten vernetzen sich Juristen. Es geht um Geselligkeit, um Wissensvermittlung und ganz schnöde um Mandate. Doch die meisten Netzwerke haben auch höhere Ziele. Und die erfolgreichen Netzwerker einen langen Atem. […]»
12.10.2018

Globales (Düssel-)Dorf

Düsseldorf gilt als Schreibtisch des Ruhrgebiets. Im Zentrum: das Dreischeibenhaus. Das Prestigeobjekt bietet gleich fünf Kanzleien einen sehr repräsentativen Standort. Bis zur Konkurrenz auf der Kö ist es nur ein Katzensprung. Sie alle erobern von hier aus Nordrhein-Westfalen – und gerne auch den Rest der Welt. […]»