Boutique

30.08.2021

Karrieresprung: Rolli mit Manschettenknöpfen

Kleidung bedeutete 2015 für Frederik Gärtner in der Düsseldorfer M&A-Praxis von Hengeler Mueller Anzug, Krawatte und Manschettenknöpfe. Wenn das KIischee gewesen sein sollte, erfüllte der Stil beim Berliner Start-up Conny auch eins: Turnschuhträger in Kreativenpullis sorgen an ihren Tischinseln in einer Halle in Kreuzberg für Lärmpegel. Trotzdem passen für Gärtner diese scheinbar gegensätzlichen Welten sehr schön zusammen, auch heute, als Partner bei YPOG. […]»
29.01.2021

Kanzleigründung: Trotz Krise den Schritt in die Selbstständigkeit wagen

Die eigene Kanzlei zu gründen ist ein beliebtes Modell, gerade bei jüngeren Anwälten aus Großkanzleien. Auch 2020 haben sich wieder zahlreiche Anwälte für den Schritt in die Selbstständigkeit entschieden. Von den gut 30 neuen Einheiten starteten immerhin 10 bereits im Januar und damit noch vor dem ersten Lockdown. Doch auch die anderen Geschichten zeigen: Eine Kanzleigründung in Corona-Zeiten bringt sogar einige Vorteile mit sich. […]»
31.10.2019

Strafrecht in der Boutique – Renate Verjans im Porträt

Als eine der ersten spezialisierte sie sich in den Neunzigerjahren auf die Verteidigung von Unternehmen. Heute ist Renate Verjans Senior-Partnerin einer der führenden Strafrechtsboutiquen – mit einer Spitzenadresse an der Düsseldorfer ­Flaniermeile Königsallee, zwischen lauter Großkanzleien. […]»
16.10.2019

Eine Sorte für sich: Karriere im Wirtschaftsstrafrecht

Strafrechtler gelten als unangepasst, mitunter als Einzelgänger. Sie ticken etwas anders. Deshalb arbeiten die meisten lieber in kleinen, spezialisierten Kanzleien als in großen Einheiten. Doch in den Großkanzleien finden sich immer häufiger Praxen für Wirtschaftsstrafrecht. Das ermöglicht auch neue Karrierewege. […]»
12.10.2018

Heimliche Helden

Gesellschaftsrechtler gelten mitunter als langweilig im Vergleich mit den Transaktionsspezialisten aus den M&A-Praxen. Doch das biedere Image täuscht, denn im Corporate-Geschäft sind echte Multitalente gefragt. […]»