azur 1/18

15.05.2018

… und dann fiel die Mauer: Wirtschaftkanzleien in Berlin

In Berlin echte Berliner zu finden, ist gar nicht so einfach. Die meisten hat es erst nach dem Studium dorthin verschlagen. Das prägt den Anwaltsmarkt der Hauptstadt: In kaum einer anderen deutschen Metropole gibt es derart unterschiedliche Kanzleitypen. […]»
15.05.2018

„Der Job ist ein Teil von mir“

Als Spezialistin für Fonds ist Sonya Pauls international angesehen. Ihre Arbeit ist Teil einer feinen Choreografie, bei der ihre Kinder und die Mandanten die Schritte vorgeben. Oder doch sie selbst? Von Norbert Parzinger Sonya Pauls ist aus dem Takt geraten. Die Verspätung von anderthalb Minuten ist ihr sichtlich unangenehm, als sie den Konferenzraum von Clifford […]»
15.05.2018

„Mach doch einfach!“

Kanzleien jeder Größenordnung buhlen um hochqualifizierten Nachwuchs. Aber worauf achten junge Juristen wirklich bei der Wahl ihres Arbeitgebers? Auf diese Frage haben Großkanzleien andere Antworten als mittelständische Einheiten. Wir baten zwei ihrer Repräsentanten zum Schlagabtausch: Kristina Klaaßen-Kaiser, Partnerin bei Linklaters, und Dr. Stefan Mager, Managing-Partner von Aulinger, streiten sich darüber, wo Associates glücklicher werden. Dr. […]»
15.05.2018

Alles dynamisch geregelt

Früher galten Regulierungsexperten oft als lästige Bremser. Heute sind sie die zentralen Figuren im Bank- und Finanzrecht. Wer Grundlagenarbeit mit ständig neuen Vorgaben nicht scheut, kann hier schneller aufsteigen als anderswo. Von Norbert Parzinger Schnell noch den Schokoriegel an der Kasse mitbezahlen? Geht nicht, da streikt die Tankkarte. Die Deutsche Bank prüft die Abspaltung ihres […]»
15.05.2018

Auf dem Königsweg

Im Referendariat lernen viele Juristen ihren zukünftigen Arbeitgeber kennen. Manchen Kanzleien gelingt es, den Nachwuchs übergangslos an sich zu binden. Doch wo liegt der Vorteil für Bewerber? Eine Analyse. Von Markus Lembeck Untreue im strafrechtlichen Sinne kann man den allermeisten Juristen nicht nachsagen. Zum Glück. Aber treu in beruflicher Hinsicht sind die Juristen der aktuellen […]»
15.05.2018

Der Knobel-Fan

Seit der letzten Finanzkrise herrscht Konjunktur im Bankaufsichtsrecht. Bernd Geier hat die Boomjahre genutzt und sich zum Partner hochgearbeitet – ohne dabei den Spaß an kniffligen Themen zu verlieren. Von Norbert Parzinger Eine wichtige Bewerbung mit einem Satz einleiten, der beim Empfänger genauso viel Selbstironie voraussetzt wie beim Absender? Das Risiko wäre den meisten Juristen […]»