Stellenanzeige
Veröffentlicht am 29.01.2019

Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V.

Die DFG begutachtet, fördert und begleitet jährlich mehr als 30.000 Projekte in allen Wissenschaftsbereichen. In der Gruppe „Chancengleichheit, Wissenschaftliche Integrität und Verfahrensgestaltung“ sind alle Fragen zu guter wissenschaftlicher Praxis in den Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie die Bearbeitung konkreter (Verdachts)fälle wissenschaftlichen Fehlverhaltens gebündelt. Der Gruppe obliegt zudem die qualitätsorientierte Gestaltung der Förderverfahren der DFG im Rahmen strategischer Vorgaben. Dies schließt die Prüfung und Etablierung programmübergreifender Verfahrensstandards und -kohärenz ein.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine / einen

Volljuristin/Volljuristen

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten aus dem Bereich „gute wissenschaftliche Praxis“ mit seinen zivil- und strafrechtsähnlichen Aspekten
  • Aktive Gestaltung von Förderverfahren der DFG – von der Konzeption entsprechender Verfahrensänderungen/-neuerungen über das Verfassen von Besprechungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung der Gremienentscheidung

Ihr Profil:

  • Volljuristin/Volljurist (möglichst durch mindestens ein Prädikatsexamen nachgewiesen)
  • fundiertes juristisches Wissen sowie mehrjährige Berufserfahrung
  • Freude an der Aufbereitung sowie präzisen und prägnanten Darstellung komplexer Sachverhalte und der Erarbeitung von praktikablen Lösungswegen
  • hohe Beratungsaffinität und Dienstleistungsorientierung
  • konzeptionelle Kompetenz und Fähigkeit, Problemstellungen in einem ganzheitlichen Kontext zu betrachten
  • geistige Flexibilität und die Bereitschaft, sich rasch auf neue Gegebenheiten
    einzustellen
  • Teamfähigkeit, souveränes Auftreten, Entscheidungsfreudigkeit und diplomatisches Verhandlungsgeschick
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und fördern Ihre Entwicklung durch ein attraktives Weiterbildungsangebot.

Die Vergütung erfolgt entsprechend nach Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. bei Übernahme aus einem bestehenden Beamtenverhältnis in einem beamtenrechtsähnlichen Vertrag entsprechend nach Besoldungsgruppe A 14 BBesO.

Die Position ist unbefristet zu besetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung ausschließlich über unser Bewerbungsportal mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen und möglichem Eintrittstermin. Bitte bewerben Sie sich bis zum 10.02.2019 mit Angabe der Kennziffer 89/2018. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Mitte März 2019 statt.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Kuchem (Tel. 0228 885-2592, jobs@dfg.de) zur Verfügung.

Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V.
Personalmanagement
53170 Bonn

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft ist die Selbstverwaltungsorganisation der deutschen Wissenschaft. Getragen von Bund und Ländern ist unser Auftrag die Förderung exzellenter Wissenschaft in allen ihren Zweigen. Unsere Kernaufgabe: die Auswahl der besten Forschungsvorhaben von Wissenschaftlern/-innen an Hochschulen und Forschungsinstituten sowie deren Finanzierung und
Begleitung.

Wenn Sie sich dafür begeistern können, gemeinsam mit 750 Kolleginnen und Kollegen für einen starken Wissenschaftsstandort Deutschland zu arbeiten und den Europäischen Forschungsraum mitzugestalten – herzlich willkommen.


Stellenmarkt

Referendare oder Associates? Unternehmen oder Kanzlei? Finde hier die passende Stelle

Top Arbeitgeber

Die 100 attraktivsten Arbeitgeber für Juristen - umfassend und unabhängig recherchiert

Gehälter

Umfassend und unabängig recherchiert: So viel zahlen die Top-Arbeitgeber

azur-Mail abonnieren