© JUVE GmbH Köln
Karriere und Arbeitgeber
25.09.2018

Diversity: Kanzleien werden immer gemischter

Die Vielfalt der Belegschaft gehört bei Kanzleien zum guten Ton, deshalb investieren viele in ihre Diversity-Programme. Dies wirkt sich auch positiv auf die Zahl der Anwälte mit Migrationshintergrund aus. Durchschnittlich beschäftigen die Kanzleien rund zwei Prozent mehr Berufsträger mit Migrationshintergrund als noch im Vorjahr, nämlich neun Prozent. Bei einigen mittelgroßen Kanzleien sind es sogar über zwanzig Prozent. […]»
weitere Nachrichten
Studium und Hochschule
25.09.2018

Legal-Tech-Wettbewerb: Erster Platz für Münchner Studentengruppe

Die internationale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells hat die nach eigenen Angaben deutschlandweit erste Legal Tech Competition für Studenten durchgeführt. Ein Team aus München lag vorne: Gesamtsieger wurde die Stundentengruppe Neunzehnvier.GG von der LMU. Ihr Legal-Tech-Projekt führt laut Kanzlei „mit einem verständlichen Dialogsystem durch den Prozess zur Erstellung von Prozess- und Beratungskostenhilfeanträgen und generiert anschließend die entsprechenden Dokumente automatisch“. […]»
weitere Nachrichten
Internationales
25.09.2018

Gehälterlücke: Chefjuristinnen verdienen deutlich weniger als männliche General Counsel

Wie viel Unternehmensjuristen verdienen, variiert weltweit nicht nur je nach Branche oder Land. Entscheidend ist auch, ob es sich um Männer oder Frauen handelt. Das ist das Ergebnis des jüngsten Global Compensation Report der Association of Corporate Counsel (ACC). Demnach ist die Gehaltslücke zwischen Männern und Frauen auf der höchsten Führungsebene der Rechtsabteilung, also bei den General Counsel und Chefjuristen, am größten. Bei den Berufseinsteigern spielt das Geschlecht beim Gehalt hingegen die kleinste Rolle. Der Studie liegen die Antworten von 5.000 Unternehmensjuristen aus 65 Ländern und 39 verschiedenen Branchen zugrunde. […]»
weitere Nachrichten