azur 1/2021

Thema: Nachhaltigkeit und Verantwortung​

In der ersten Ausgabe 2021 des azur Karrieremagazins haben wir uns mit dem Thema Nachhaltigkeit und Verantwortung beschäftigt. Bewerber scheuen sich mittlerweile nicht mehr, im Vorstellungsgespräch offene und kritische Fragen zu stellen, zum Beispiel inwiefern und ob überhaupt die Beratung einer Kanzlei zum Klimaschutz beiträgt. Das in Zahlen zu messen, ist schwer. Studenten der Yale-Universität haben es aber versucht und eine Liste mit US-Kanzleien erstellt, die der Umwelt mit ihrer Mandatsauswahl besonders schaden. 

Hochkonjunktur dagegen hat das Thema Pro Bono. Für US-Kanzleien gehört es schon längst zum guten Ton, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Jetzt ziehen auch andere Sozietäten mit. Entscheidend dabei ist, dass Mandanten Engagement von ihren Beratern einfordern und sie so unter Druck setzen.

Alle Inhalte des azur Karrieremagazins findet ihr weiter unten.

Soft-Skills: So wichtig ist die Stimme

Viele Juristen machen irgendwann im Laufe der ersten Berufsjahre diese Erfahrung: Die ersten Verhandlungen oder Mandantengespräche beginnen – und die Stimme versagt. Vor allem in ungewohnten Situationen verrät sie die Nervosität, vielleicht auch Unsicherheit.  Stimmtraining kann deswegen eine sinnvolle Investition für die Karriere sein.

Ans Eingemachte: Der Weg zur Promotion

Eine Promotion verlangt den Kandidaten einiges ab. Viele Kanzleien bieten dafür ihre Unterstützung an. Aus Eigennutz, um gute Juristen an sich zu binden, aber auch aus Überzeugung.

Die Welt retten: Pro-Bono-Arbeit von Kanzleien

Wirtschaftskanzleien sind profitorientiert und werden für gewöhnlich nicht mit gemeinnützigem Engagement in Verbindung gebracht. Mit Pro-Bono-Arbeit, der kostenlosen Tätigkeit für den guten Zweck, geben sie der Gesellschaft jedoch etwas zurück – auch weil Mandanten und Nachwuchsjuristen das immer lauter fordern.

 Schwerpunkt: Nachhaltigkeit und Verantwortung

Die Zeit läuft – die Rolle von Kanzleien in der Klimakrise
Junge Juristen fordern Einsatz gegen den Klimawandel

Die Welt retten – Als Kanzlei etwas Gutes tun
Pro-Bono-Arbeit auf dem Vormarsch

Neues Büro, altes Eisen
Die Arbeitswelt wandelt sich durch die Corona-Pandemie

Alphatier im Abseits 
Was Kanzleien gegen MeeToo-Fälle unternehmen (wollen)

Lernen

„Unsere Studenten sind unsere Kunden“
Marcus Ogorek über private Unis und staatliche Dickschiffe

Ans Eingemachte 
Bei der Promotionsförderung konkurrieren Unis und Kanzleien

Stimmtraining für Anwälte
Anwälte sollten trainieren, gut und überzeugend zu sprechen

Arbeiten

Hilfe von oben
Das Beihilferecht beschert Juristen heikle Sondereinsätze

Teamwork mit Technologie
Max Klasse im Porträt
Mit jedem Schritt lernen
Anke Empting im Porträt

Blick ins Herz
Gesellschaftsrechtler sind wichtig, damit Unternehmen funktionieren

Moderne Zeiten
Kai Wallisch im Porträt

Milbanks Meister
Norbert Rieger im Porträt

Geldstadt mit Herz
Frankfurt überzeugt spätestens auf den zweiten Blick

Neue Berufe und ihre Pioniere
Die Legal-Tech-Natives

Gründen in der Krise
Selbstständigkeit trotz Corona? Ein Bericht aus Kanzleien

 Insider

Ganz großes Kino
Seit Corona nutzen Kanzleien Social Media auf eine neue Art

Vorbild Jungeninternat?
Kommentar: Die Regeln im Kampf gegen MeeToo-Fälle offenbaren ein trauriges Selbstbild

Die Stimme als schärfstes Schwert
Kommentar: Wenn der Frosch im Hals der Karriere schadet

Aufgrund der aktuellen Situation stellen wir die Ausgabe 1/2021 des azur Karrieremagazins gratis online als E-Paper zur Verfügung.

Du willst das ganze Heft als Printausgabe lesen? Hier geht’s zur Onlinebestellung.