Deutsche Bundesbank

Volljurist*in mit Schwerpunkt auf Vergabe- und Vertragsrecht

Ka­te­go­rie: Öffentlicher Dienst
Ver­trags­art: Vollzeit
Po­si­tion: Inhouse-Counsel
Rechts­ge­biet(e): Öffentlicher Sektor / Versicherungsrecht

Die Deutsche Bundesbank ist integraler Bestandteil des ESZB und arbeitet als eine der weltweit größten Notenbanken im öffentlichen Interesse. Unsere Aufgaben sind Geldpolitik, Bankenaufsicht, Finanzstabilität, Bargeld und unbarer Zahlungsverkehr.

Wir suchen für das Beschaffungszentrum der Deutschen Bundesbank in unserer Zentrale in Frankfurt am Main für das Arbeitsgebiet „Beschaffungsstrategie, Verfahrensfragen und Vertragsangelegenheiten“ eine*n

Volljurist*in
mit Schwerpunkt auf Vergabe- und Vertragsrecht

Ihre Aufgaben

Sie beraten die Beschäftigten und die Leitung des Beschaffungszentrums bei allen vergabe- und vertragsrechtlichen Fragestellungen. Sie sind Ansprechpartner*in und Schnittstelle für bzw. zum Zentralbereich Recht und stimmen Vorgänge mit diesem ab. Darüber hinaus analysieren Sie die Entwicklungen im europäischen und nationalen Vergabe- und Vertragsrecht und entwickeln die internen Vorgaben und Prozesse (einschließlich der Entwicklung und Pflege von Vertrags- bzw. Vordruckmustern) entsprechend weiter. Zudem vertreten Sie das Beschaffungszentrum in Gremien, Projekten und Arbeitsgruppen und tragen zu einer rechtssicheren Korrespondenz mit Bieter*innen und Geschäftspartner*innen bei.

Ihr Profil

  • Erstes und zweites juristisches Staatsexamen
  • Sehr gute Kenntnisse des Vergabe- und Vertragsrechts
  • Grundkenntnisse des Versicherungsrechts
  • Einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur Analyse, Bewertung und prägnanten Darstellung komplexer Sachverhalte in Wort und Schrift
  • Selbstständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • Sicheres Auftreten, Überzeugungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Unser Angebot

Neben anspruchsvollen Aufgaben in einem internationalen Umfeld bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen (z.B. ein kostenloses Rhein-Main Jobticket) sowie eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 13 zuzüglich einer Bankzulage. Darüber hinaus fördern wir durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Einarbeitung und Weiterbildung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine Verbeamtung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne im Personalbereich Frau Sandra Johanning, Telefon 069 9566-8302 bzw. im Fachbereich Herr Weigold, Telefon 069 9566-2197.

Nähere Informationen finden Sie unter www.bundesbank.de/karriere.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 13. August 2020 unter Angabe der Kennziffer 2020_0566_02.

 

 

 

Ansprechpartner

Zum Stellenmarkt