Zurück zu den Stellenanzeigen

Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) für Querschnittsaufgaben der Fachunterstützung

  • Kategorie Öffentlicher Dienst
  • Position Inhouse-Counsel
  • Vertragsart Vollzeit
  • Standort(e) Köln oder Berlin
  • Veröffentlichungsdatum vor 2 Wochen
Rechtsgebiete:
  • Öffentlicher Sektor

Unser Angebot

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) leistet als Inlandsnachrichtendienst der Bundesrepublik Deutschland einen wesentlichen Beitrag für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.

Ihre Aufgaben

Sie haben Interesse an politischen Zusammenhängen und Freude an der Bearbeitung von juristischen und tagesaktuellen Sachverhalten?

Ihre Kenntnisse können Sie in vielfältigen Aufgabengebieten der Fachunterstützung einbringen, um dadurch die Fachbereiche des BfV zu unterstützen. Zu Ihren Aufgaben gehört z. B. die interne Rechtsberatung zu operativen nachrichtendienstlichen Themen oder zu Grundsatzangelegenheiten des Datenschutzes. Dabei arbeiten Sie eng mit den Fachabteilungen des BfV, aber auch mit den Aufsichtsbehörden zusammen. Weiterhin wirken Sie im Zuge der Bearbeitung parlamentarischer Anfragen und Untersuchungsausschussangelegenheiten nah an aktuellen politischen Sachverhalten mit.

Wir bieten

  • Sinnhaftigkeit
    spannende Tätigkeit mit gesellschaftlichem Mehrwert und aktuellem politischen Bezug
  • Weiterentwicklung
    durch Fortbildungen, gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, vielfältige Einsatzbereiche
  • Fairness
    sicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten, Überstundenausgleich durch Freizeit, familienfreundliches Arbeitsumfeld auch durch Teilzeit
  • Teamzugehörigkeit
    gute Arbeitsatmosphäre, Mentoring, Onboarding, Teil der Sicherheitscommunity

Gehalt und Perspektive

  • unbefristete Einstellung in die Entgeltgruppe 11 TV EntgO Bund sowie Möglichkeit der späteren Verbeamtung
  • Übernahme von Beamtinnen und Beamten bis A 10 BBesO A bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • Zahlung einer Nachrichtendienstzulage

Ihr Profil

Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit und verfügen über einen der folgenden Abschlüsse mit mind. der Note befriedigend

  • fachspezifischer Vorbereitungsdienst oder Aufstiegsverfahren für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes des Bundes
  • anderer fachspezifischer Vorbereitungsdienst, der die Voraussetzung für die Anerkennung der Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes erfüllt
  • B. A. Verwaltungswissenschaften in den Fachgebieten allgemeiner Verwaltungsdienst, Öffentliche Verwaltung, Public Management /Administration
  • Bachelor of Laws mit dem Schwerpunkt Öffentliches Recht

Ebenfalls können sich Studierende bewerben, die den Abschluss eines solchen Studiums spätestens neun Monate nach Bewerbungsfristende abschließen.

Wünschenswert sind außerdem:

  • gute Kenntnisse und / oder praktische Erfahrungen im öffentlichen Recht bzw. in den oben dargestellten Aufgabengebieten
  • die Bereitschaft, sich in wechselnde juristische Sachverhalte einzuarbeiten
  • Verantwortungsbereitschaft, sicheres Auftreten, Eigeninitiative, Verschwiegenheit und sorgfältiges Arbeiten
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache

Verfahrenshinweise

Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund – bitte beachten Sie das Erfordernis der deutschen Staatsangehörigkeit. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Arbeiten Sie gemeinsam mit uns IM AUFTRAG DER DEMOKRATIE!

Bewerben Sie sich bis zum 11.07.2022 über das Online-Bewerbungsportal des Bundesverwaltungsamtes (BVA) unter der Verfahrensnummer AWV-2022-039 auf https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/frontend/AWV-2022-039/index.html.

Beachten Sie, dass eine Bewerbung beim Bundesamt für Verfassungsschutz ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal des BVA möglich ist.

Das Bestehen von schriftlichen und mündlichen Eignungstests ist Voraussetzung für die weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Nähere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren und die erforderliche Sicherheitsüberprüfung für eine Tätigkeit im Inlandsnachrichtendienst des Bundes finden Sie unter Karriere.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen vom Bundesverwaltungsamt – Servicezentrum Personalgewinnung – unter der Rufnummer 022899 / 358 – 86911 gerne zur Verfügung.


Zurück zu den Stellenanzeigen

Job Details


Kategorie
Öffentlicher Dienst
Vertragsart
Vollzeit
Position
Inhouse-Counsel
Rechtsgebiet(e)
Öffentlicher Sektor