© JUVE GmbH Köln

Studium und Hochschule

24.10.2017

Wintersemester-Start in Leipzig: Mehr Kapazitäten durch Dresdner Professoren

Die Juristenfakultät der Universität Leipzig ist auf Wachstumskurs. Zum Wintersemester 2017/18 hatten sich über 2.300 Abiturienten für ein Jurastudium beworben, 590 Erstsemester konnten wurden zugelassen. Perspektivisch strebt Leipzig 750 Erstsemester in Jura an. Möglich wird der Ausbau durch eine deutliche personelle Verstärkung. […]»
29.08.2017

Management und Recht: Neues Bachelor-Angebot in Greifswald

Zum Wintersemester führt die Universität Greifswald den neuen Studiengang 'Management und Recht' ein. Dieser verbindet die Bereiche Jura und Wirtschaft und schließt mit dem akademischen Grad eines Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Die Einschreibefrist ist gerade abgelaufen, eine eventuelle Nachfrist beginnt am 11. September. […]»
29.08.2017

Körber-Stiftung: Studienpreis für Dissertation zur Finanzmarktkrise

Dr. Stefanie Egidy erhält für ihre juristische Dissertation einen der renommierten Studienpreise der Körber-Stiftung. „Finanzkrise und Verfassung – Demokratisches Krisenmanagement in Deutschland und den USA“ ist der Titel der Arbeit, mit der Egidy 2016 an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg promoviert wurde. Ihr Betreuer war Professor Dr. Helmuth Schulze-Fielitz. […]»
29.08.2017

Strafrecht im Transitionsprozess: Fritz-Bauer-Preis für Frankfurter Rechtswissenschaftlerin

Dr. Franceline Delgado Ariza, Rechtswissenschaftlerin an der Frankfurter Goethe-Universität, ist für ihre Dissertation mit dem „Fritz Bauer Studienpreis für Menschenrechte und juristische Zeitgeschichte“ geehrt worden. Ariza hat sich darin mit der Rolle des Strafrechts im Transitionsprozess ihrer Heimat Kolumbien befasst. […]»
25.07.2017

Arbeitsrecht erforschen: DFG fördert Projekt zur Kollektivität

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert mit rund 420.000 Euro ein Forschungsvorhaben der Universität Frankfurt (Oder). Das auf drei Jahre angelegte Projekt von Professor Dr. Eva Kocher befasst sich mit der Rolle des Arbeitsrechts für das kollektive Handeln von Beschäftigten. […]»
27.06.2017

Uhlenbruck-Preis für Insolvenzrecht: Bis Ende Juli bewerben

In diesem Jahr verleiht der Berufsverband der Insolvenzverwalter VID zum ersten Mal den Uhlenbruck-Preis für wissenschaftliche Arbeiten zum Insolvenz-, Restrukturierungs- und Sanierungsrecht. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Bewerbungen nimmt der VID bis zum 31. Juli an. […]»