Praktikum und Referendariat

12.10.2018

Hin und weg

Auslandserfahrung ist gern gesehen und bei internationalen Großkanzleien quasi Pflicht. Sie belohnen ihre Referendare in der Wahlstation mit Aufenthalten in ihren Auslandsbüros. Vor allem London und die Vereinigten Staaten stehen hoch im Kurs. […]»
12.10.2018

Zimmer frei!

Die Qual der Wahl: Ausland, Unternehmen oder doch noch einmal Kanzlei? Die Wahlstation im Referendariat bietet zahlreiche Möglichkeiten. Um den Einblick der juristischen Arbeitswelt zu vervollständigen, entscheiden sich viele Referendare für die Rechtsabteilung eines Unternehmens. Und nach der vermeintlich kurzen Episode gehen nicht wenige diesen Karriereweg weiter. […]»
15.05.2018

Auf dem Königsweg

Im Referendariat lernen viele Juristen ihren zukünftigen Arbeitgeber kennen. Manchen Kanzleien gelingt es, den Nachwuchs übergangslos an sich zu binden. Doch wo liegt der Vorteil für Bewerber? Eine Analyse. Von Markus Lembeck Untreue im strafrechtlichen Sinne kann man den allermeisten Juristen nicht nachsagen. Zum Glück. Aber treu in beruflicher Hinsicht sind die Juristen der aktuellen […]»
03.11.2016

JUVE Insider: Wie wir Preise vergeben

JUVE Awards und azur Awards: Zweimal im Jahr prämiert JUVE Kanzleien und Rechtsabteilungen. Was steckt dahinter? […]»
25.10.2016

Der EU ganz nah

Wer einen Teil seines Referendariats in einer Brüsseler Kanzlei absolvieren will, kann sich zwischen Anwalts- und Wahlstation entscheiden. Die Sozietäten vor Ort versprechen vor allem internationales Flair und Tätigkeiten im Kartell- und Europarecht. Doch auch fernab des Kanzleialltags hat die EU-Hauptstadt einiges zu bieten. […]»
20.05.2016

Albtraum Datenraum? Hinter den Kulissen der großen M&A-Transaktionen

Kein Unternehmenskauf ohne Due Diligence. Dort wühlen sich Heerscharen von Anwälten im Datenraum durch Berge von Verträgen – so stellen sich das viele Nachwuchsjuristen vor. Mythos oder Wahrheit? […]»