Magazin

12.12.2019

azur Awards 2020: Das sind unsere Nominierten

Die Nominierten für die azur Awards 2020 stehen fest. Die Nominierungen sind das Ergebnis einer intensiven Recherche unter den juristischen Arbeitgebern, wie immer auf der Basis der azur-Umfragen unter Associates und Bewerbern. Mit den Awards zeichnet die azur-Redaktion des JUVE Verlags in drei Kategorien Arbeitgeber für ihr besonderes Engagement in der Förderung des juristischen Nachwuchses aus. Am 5. März 2020 werden die Sieger bekanntgegeben. […]»
09.12.2019

Legal Tech für Referendare: Baden-Württemberg macht´s vor.

Im November startete am Landgericht Heidelberg ein Pilotprojekt mit dem Namen ‚Legal Tech für Referendare‘. Damit reagiert das Gericht auf eine Ergänzung, die das Land Baden-Württemberg Anfang des Jahres in die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Juristen eingefügt hatte. Denn obwohl die Rechtsberatungsbranche immer digitaler wird, ist es die juristische Ausbildung bisher kaum. Doch das ändert sich gerade. […]»
09.12.2019

Kommentar: Zur Nachahmung empfohlen

Vor knapp drei Jahren verkündete Linklaters ein neues Arbeitszeitmodell – nicht als erste Einheit im Markt, aber als erste Top-Transaktionskanzlei: fester Feierabend, maximal 40 Wochenstunden, dafür ein Drittel weniger Gehalt. Funktioniert das Modell? […]»
09.12.2019

Übersicht: LL.M.-Programme jenseits von USA und UK

Es müssen nicht immer die USA oder Großbritannien sein. Eine Auswahl von 12 empfohlenen Law Schools in englischsprachigen Ländern: Australien, Neuseeland, Südafrika, Kanada. […]»
09.12.2019

In English, please! LL.M.-Programme außerhalb von UK und USA

Wenn schon LL.M., dann auch auf Englisch. Doch ein englischsprachiger LL.M.-Abschluss muss nicht immer aus den USA oder Großbritannien stammen. Mit außergewöhnlichen Spezialisierungen locken Universitäten in Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika – und sind dabei deutlich erschwinglicher. […]»
12.11.2019

Einfach mal machen – Die neuen Partnerinnen 2019

Frauen sind auf den obersten Kanzleietagen deutlich in der Minderheit. Immer noch stellt sich die Frage, ob und wie sich Kinder und Karriere vereinbaren lassen. azur hat vier Juristinnen getroffen, die genau das geschafft haben und in diesem Jahr Partnerinnen wurden. […]»