Berufsleben

06.06.2019

Kommentar: Im Verborgenen – Karriere in der Justiz

Viele junge Juristen entscheiden sich nach einigen Jahren in der Wirtschaftskanzlei für eine Karriere in der Justiz, als Richter oder Staatsanwalt. Weg vom höchst kompetitiven Umfeld, weg vom Battle, wer abends am längsten im Büro sitzt. Damit verbunden ist oft nicht nur der Seitenwechsel vom Berater oder Verteidiger zum Entscheider, sondern auch ein Wechsel aus […]»
06.06.2019

Ausgezeichnete Arbeitgeber

Der juristische Arbeitsmarkt ändert sich – die azur Awards ändern sich mit. […]»
06.06.2019

Heiß gelaufen – Arbeitszeiten in US-Kanzleien

Amerikanische Transaktionsboutiquen waren trotz hoher Stundenlast für ihr gutes Arbeitsklima bekannt. Doch das Boomjahr 2018 hat Spuren hinterlassen. […]»
06.06.2019

…und net nach de Mädle schaue

Vorbilder für eine Juristinnenkarriere in Stuttgart gelten als rar gesät. Doch es gibt sie, und mehr Arbeitgeber, als man denkt, haben sich die Karriereförderung für Frauen auf die Fahnen geschrieben. […]»
06.06.2019

Jeck in Berlin – Kathrin Westermann im Porträt

Berlin ist ihre Heimat, seit sie 17 war. Nur für das Bundeskartellamt brachte Dr. Kathrin Westermann es übers Herz, die heutige Hauptstadt zeitweise zu verlassen. Mittlerweile ist sie eine der renommiertesten Kartellrechtlerinnen hierzulande. Und nicht zuletzt durch ihre Vorliebe zum Fachgebiet hat sie den rheinischen Karneval für sich entdeckt. […]»
06.06.2019

Mit klarem Kopf – Katharina Apel im Porträt

Katharina Apel ist nicht nur eine brillante Kartellrechtlerin. Sie hat gelernt, Prioritäten zu setzen und beim Management ihrer Mandate die Übersicht zu behalten. So macht ihr die Arbeit Spaß, auch unter Zeitdruck. […]»