Berufsleben

09.01.2019

azur Awards 2019: Die Nominierten stehen fest

Die Nominierten für die azur Awards 2019 stehen fest. Die azur-Redaktion des JUVE Verlags zeichnet diesmal in drei neuen Kategorien Arbeitgeber für ihr besonderes Engagement in der Förderung des juristischen Nachwuchses aus. Die Sieger werden am 14. März in Köln im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung geehrt. […]»
18.12.2018

Legal Tech: Freshfields und Clifford Chance arbeiten an digitalen Innovationen

Zum Jahresende bringen zwei Spitzenkanzleien neue Legal-Tech-Initiativen auf den Weg. Freshfields Bruckhaus Deringer mietet sich ab Dezember im Technologie- und Innovationszentrum Factory Berlin ein, um dort mit einem gemischten Team aus Juristen und Technologieexperten an Ideen zur digitalen Entwicklung zu arbeiten. Clifford Chance hat mit der Clifford Chance Tech GmbH eine Tochtergesellschaft geschaffen, die mit dem Softwareanbieter Evana neue technologische Lösungen erarbeiten soll. […]»
18.12.2018

Premiere: Studienvereinigung Kartellrecht wählt Vorstand in Kampfabstimmung

Die Mitglieder der Studienvereinigung Kartellrecht haben in einer denkwürdigen Versammlung einen neuen Vorstand gewählt. Offener Wettbewerb um Posten, geheime Abstimmungen – das hatte es zuvor nie gegeben. An der Spitze steht seit Mitte des Monats Dr. Ingo Brinker aus der Kanzlei Gleiss Lutz. Er folgt auf den langjährigen Vorsitzenden Dr. Frank Montag (Freshfields Bruckhaus Deringer), der nicht mehr zur Wahl angetreten war. […]»
26.11.2018

Unternehmensjuristen: Vom Rechtsberater zum Risikomanager

Kaum ist das Mammutprojekt Datenschutz-Implementierung erledigt, dämmern am Horizont schon die nächsten Herausforderungen für die Unternehmensjuristen herauf. Gesetzgeber und Justiz lassen nicht locker und zwingen damit die Rechtsabteilungen, ihr rechtliches Risikomanagement auf den Prüfstand zu stellen. […]»
26.11.2018

Legal Tech: Verband Deutsche Startups fordert Änderung im Rechtsdienstleistungsgesetz

Die Legal-Tech-Plattform des Bundesverbands Deutsche Startups (BVDS) will die rechtlichen Rahmenbedingungen für Legal-Tech-Dienstleister in Deutschland verbessern. In einem Positionspapier fordert der Verband unter anderem Änderungen im Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG). Nur so könne die Branche ihr Potenzial verwirklichen und an andere Märkte anknüpfen. […]»
26.11.2018

Nachwuchsanwälte: Kanzleien reagieren auf Ansprüche der Bewerber

Der Bedarf an hochqualifiziertem juristischem Nachwuchs ist größer denn je, aber die Zahl der Absolventen bleibt seit Jahren praktisch gleich. Erst allmählich und unter dem Druck weiterer Veränderungen beginnen die Kanzleien zu reagieren. Dies verändert das Berufsbild des Anwalts und die Karrierewege radikal. […]»