25.03.2019

Nachwuchssorgen in der Justiz: „Die Gehälter müssen spürbar rauf“

Wie geht’s der Justiz? 2013 hatte das Allensbach-Institut erstmals repräsentativ ausgewählte Richter und Staatsanwälte befragt. Nach sechs Jahren haben die Demoskopen ihre Befragung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Richterbund (DRB) wiederholt. 988 Richter und Staatsanwälte sagen ihre Meinung zum Rechtssystem und zur Justiz- und Rechtspolitik. Topthemen: Personalmangel, veraltete IT, Internetkriminalität, Besoldung, Nachwuchssorgen. Dazu ein Interview mit dem DRB-Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn. […]»
28.01.2019

Neuer Corporate-Governance-Kodex: „Es droht ein Wust von Leerformeln“

Nach 16 Jahren wird der deutsche Kodex für gute Unternehmensführung erstmals gründlich reformiert. Derzeit diskutiert die Fachöffentlichkeit über den Entwurf der Regierungskommission – bis Ende Januar können sich Verbände und Unternehmen mit Stellungnahmen einbringen. Was ändert sich für Unternehmen? Ein Gespräch mit dem Corporate-Governance-Experten Dr. Hans-Christoph Ihrig. […]»
18.12.2018

Premiere: Studienvereinigung Kartellrecht wählt Vorstand in Kampfabstimmung

Die Mitglieder der Studienvereinigung Kartellrecht haben in einer denkwürdigen Versammlung einen neuen Vorstand gewählt. Offener Wettbewerb um Posten, geheime Abstimmungen – das hatte es zuvor nie gegeben. An der Spitze steht seit Mitte des Monats Dr. Ingo Brinker aus der Kanzlei Gleiss Lutz. Er folgt auf den langjährigen Vorsitzenden Dr. Frank Montag (Freshfields Bruckhaus Deringer), der nicht mehr zur Wahl angetreten war. […]»
29.05.2018

Miterfinder der US-Class-Action: „Wir haben eine neue Welt geschaffen“

Arthur Miller* ist Jurist, nicht Dramatiker, das muss an dieser Stelle gleich gesagt werden. Der 83-Jährige spielte in den 60er-Jahren eine Schlüsselrolle, als das Opt-out-System eingeführt wurde. Dieses verleiht US-Class-Actions ihre Wucht. Im Gespräch mit JUVE verrät Miller, wie die Sammelklage erst Bürgerrechte brachte und dann zum Schmuddelkind wurde. Und er hat einen Tipp für VW. […]»
25.10.2016

Privat schlägt Staat

Der Ruf der Schiedsgerichtsbarkeit hat in der TTIP-Debatte gelitten. Dabei spricht vieles für die private ­Justiz, wenn Unternehmen sich streiten. Jedenfalls sehen das offenbar die Firmen selbst so: Schiedsverfahren sind ein wachsender Markt mit glänzenden Perspektiven für Nachwuchsjuristen. […]»
26.05.2015

Die Frau im Blumentopf: Kartellrechtlerin Silke Möller im Porträt

Mit einer Ringelblume hat Silke Möller wenig gemeinsam und doch wird sie häufig mit ihr in Verbindung gebracht. Das hat mit der Karriere der jungen Kartellrechtlerin zu tun, vor allem aber mit dem Humor ihrer Kanzlei Glade Michel Wirtz. […]»