26.11.2018

Unternehmensjuristen: Vom Rechtsberater zum Risikomanager

Kaum ist das Mammutprojekt Datenschutz-Implementierung erledigt, dämmern am Horizont schon die nächsten Herausforderungen für die Unternehmensjuristen herauf. Gesetzgeber und Justiz lassen nicht locker und zwingen damit die Rechtsabteilungen, ihr rechtliches Risikomanagement auf den Prüfstand zu stellen. […]»
12.10.2018

Der Weltenverbinder

Kommunikation ist sein Metier – Brücken bauen zwischen Recht, Wirtschaft und Politik. Seit 15 Jahren ist der Jurist Heiko Willems beim BDI, seit März nun als Geschäftsführer der ,German Business Representation‘ in Brüssel und damit das Gesicht der deutschen Wirtschaftsverbände im Zentrum der europäischen Politik. […]»
12.10.2018

Goldesel VW

Der Dieselskandal kostet VW Milliarden – ein Teil davon fließt an die Berater. […]»
01.06.2017

Kulturgärtner: Compliance in Unternehmen

Auf einen Einstieg in eine Compliance-Abteilung können sich junge Juristen kaum vorbereiten. Dabei sind die Ansprüche an Persönlichkeit und Know-how hoch. Doch wer sich traut, wird belohnt: Kaum ein anderes Feld bietet derart große Gestaltungsmöglichkeiten. Es ist ein Job, der noch immer auf der Suche nach sich selbst ist. Von Astrid Jatzkowski und Christin Stender […]»
26.05.2015

JUVE Insider: Zwei Zulassungen, ein Beruf

Wer sich für eine Laufbahn außerhalb des Staatsdienstes entscheidet, muss umdenken. Geht es nach dem Bundesjustiz­ministerium, wird es künftig mehrere Möglichkeit geben, sich als Anwalt zulassen zu lassen: als Syndikusanwalt oder als niedergelassener Rechtsanwalt – oder als beides. […]»
27.08.2014

Rentenversicherung: Auch weitere Urteilsbegründungen bringen kaum Klarheit

Die offenen Fragen zur Rentenbefreiung von Syndikusanwälten sind weiter ungeklärt. Daran haben auch die jetzt vorliegenden, weiteren Begründungen des Bundessozialgerichts (BSG) zu dessen Urteil aus dem April nichts geändert. Viele Beobachter hatten sich von diesen mehr Klarheit erhofft. […]»