Bank- und Finanzrecht

20.01.2022

Liebe Irka, liebe Herren …

Partnerin werden in Corona-Zeiten – das war und ist keine leichte Aufgabe. Neuzugänge in der Partnerschaft müssen besonders Gas geben, um sich selbst und den Kollegen zu beweisen, dass es die richtige Entscheidung war. Netzwerken und im Büro als Chefin agieren, das war im Lockdown aber schwierig. azur stellt vier Partnerinnen und Partner vor, die diese Aufgabe gemeistert haben. Nach Dr. Carsten Wendler geht es heute um Dr. Irka Zöllter-Petzold. […]»
17.01.2022

Internationalität ist Trumpf: Partner werden in Corona-Zeiten

Wer Partnerin oder Partner wird, muss mächtig ranklotzen – sich selbst und den Kollegen beweisen, dass es die richtige Entscheidung war. Doch im vergangenen Jahr war das schwerer als ohnehin schon: Netzwerken und sich im Büro als Chef beweisen – kaum möglich in Corona-Zeiten. In den kommenden zwei Wochen stellen wir vier Neupartner vor, die berichten, wie sie den Start erlebt haben. Für Dr. Carsten Wendler war seine internationale Ausrichtung wichtig, um diese Herausforderung zu meistern. […]»
13.01.2022

azur Awards 2022: Das sind die nominierten Arbeitgeber

Zwei Monate vor Verleihung der azur Awards 2022 hat die azur-Redaktion die Nominierten verkündet. Je fünf Arbeitgeber in den Kategorien Karriereförderung, Innovation und Arbeitgeber Region können sich für den 17. März Chancen ausrechnen – an diesem Tag werden die Sieger prämiert. Bei der Preisverleihung wird zudem derjenige Arbeitgeber mit einer Trophäe gewürdigt, der auf Platz 1 der azur-Liste 2022 steht. […]»
10.01.2022

Neues Jahr, neuer Job: Viele Anwälte wollen demnächst die Kanzlei wechseln

Eine Auswertung der azur-Associate-Umfrage 2021 nach Rechtsgebieten zeigt, dass es große Unterschiede bei der Wechselbereitschaft unter den jungen Anwälten gibt. Spitzenreiter – und folglich die Rechtsgebiete mit den größten Nachwuchssorgen – sind das Öffentliche Wirtschaftsrecht, IT-Recht und M&A. Auf diesen drei Beratungsfeldern sagen über ein Drittel der Umfrageteilnehmer, dass sie innerhalb der nächsten 12 Monate den Arbeitgeber wechseln wollen. Zum Vergleich: Insgesamt liebäugeln knapp 29 Prozent der Associates mit einem baldigen Wechsel. […]»