azur100
04.03.2021 | Autor/in: Melanie Müller
Themen in diesem Artikel:

Petersen Hardraht Pruggmayer – Top-Arbeitgeber im Osten

Das azur-Urteil

Bemerkung: *****= herausragend; ****= sehr gut; ***= gut; **= empfehlenswert, *= im Marktvergleich normal; ohne Stern = die Kanzlei hat den Marktdurchschnitt nicht erreicht. Das azur-Urteil ist eine Bewertung der azur-Redaktion; wenn ihr nicht ausreichend Informationen vorliegen, entfällt u.U. in bestimmten Kategorien die Bewertung, dies wird dann mit „keine Wertung“ gekennzeichnet.

Die Kanzlei auf einen Blick
Vergütung
Die Kanzlei auf einen Blick

Neueinstellungen Volljuristen 2021: 2 bis 4

Referendarplätze 2021: 5      Praktikumsplätze 2021: 6

Standorte in Deutschland: Leipzig, Dresden und Chemnitz

Internationale Präsenz: Die Kanzlei kooperiert mit ausländischen Partnerkanzleien und diversen Beratungsgesellschaften in Europa und den USA.

Anwälte in Deutschland: 8 Vollpartner, 4 Non-Equity-Partner, 11 Counsel, 10 Associates und 5 of Counsel

Frauenanteil Anwälte: 31,6 %

Weitere Juristen in Deutschland (z.B. Dipl.-Jur., LL.B.): keine Angabe

Renommee: Weiter zur aktuellen Online-Ausgabe des JUVE Handbuchs

Vergütung

Wissenschaftliche Mitarbeiter: 12 Euro/h (vor dem 1. Examen), 15 Euro/h (nach dem 1. Examen), 20 Euro/h (nach dem 2. Examen)

Referendare: 480 Euro/Wochenarbeitstag; max. 1.440 Euro/Monat

Associates

1. bis 3. Jahr: keine Angaben

Über den Arbeitgeber

Geheimtipp im Osten. Kandidaten mit einem Faible für Gesellschafts- und Steuerrecht oder einer Vorliebe für das Öffentliche Wirtschaftsrecht werden bei Petersen Hardraht Pruggmayer (PHP) fündig. Zwar zählen die drei Büros in Sachsen auf den ersten Blick nicht zu den begehrtesten Standorten auf dem Bewerbermarkt im Osten, dafür kann PHP mit guten Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten punkten. Ein Teilnehmer hebt in der azur-Associate-Umfrage die „offenen Türen“ hervor. Die kleine Einheit lebt flache Hierarchien und „beharrt nicht auf Status, Seniorität oder Geschlecht“, wie ein Associate in der azur-Umfrage angibt. So diskutieren Anwälte aller Karrierestufen etwa gemeinsam bei einer Strategietagung über die zukünftige Ausrichtung der mittelständischen Kanzlei. Berufseinsteiger können sich sehr früh, bereits im ersten Jahr, auf einen Fachbereich spezialisieren. Überhaupt gibt die Sozietät Anwälten viel Raum, sich zu entfalten. Das gilt nicht nur in fachlicher Hinsicht, sondern auch in puncto Work-Life-Balance.

Familienfreundliche Arbeitsmodelle. Wochenendarbeit und lange Abende im Büro sind deshalb bei PHP die Ausnahme. So sind Teilzeitarbeit, flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Tage seit Jahren Bestandteil der Arbeitskultur. Auch Sabbaticals können die Anwälte in Anspruch nehmen. Neben Chill-out-Zonen in der Kanzlei fördert PHP auch sportliche Aktivitäten. Zuletzt hat sie so etwa Sportkurse eingeführt, an denen die Anwälte während der Arbeitszeit teilnehmen können.

Individualität als hohes Gut. Besonders in den ersten 1,5 Jahren unterstützt die Berufseinsteiger jeweils ein Partner oder erfahrener Counsel als Mentor. Dabei ist die Praxisnähe und intensive Bearbeitung von Mandaten zentral, aber auch die Interessen für ein bestimmtes Fachgebiet sollen im Hinblick auf die Weiterbildung nicht zu kurz kommen. Schon im ersten Jahr absolvieren die jungen Juristen den Fachanwaltslehrgang – den andere Kanzleien üblicherweise zu einem deutlich späteren Zeitpunkt ansetzen. So spezialisieren sich die Associates bei PHP schon sehr früh, einen späteren Wechsel der Fachrichtung schließt dieser Schritt jedoch nicht aus. Ein Umfrageteilnehmer lobt die „freie Entfaltung in der der Suche nach eigenen Beratungsfeldern“. Zu der grundlegenden Associate-Ausbildung gehören auch Soft-Skills-Schulungen und Sprachkurse, die entweder intern in Kleingruppen oder individuell über externe Kurse abgehalten werden. Zweimal jährlich finden Personalgespräche statt, in denen sich die Partner mit den Associates und Counsel über ihre jeweiligen Karriereaussichten austauschen sowie daran angeknüpft weitere Förderung besprechen. Zuletzt ernannte die Kanzlei zwei Non-Equity-Partner, darunter eine Frau. Alternativ zur Partnerschaft können Counsel dauerhaft bei PHP arbeiten.

Früher kennenlernen. Praktikanten sind einem Anwalt zugeordnet, den sie während ihres vier- bis sechswöchigen Praktikums begleiten. Zu einem kleineren Sachverhalt fertigen sie zudem eine Stellungnahme an. Den Arbeitsalltag von Referendaren prägt die Arbeit ‚on the Job‘, sie dürfen aber auch an Seminaren für Anwälte teilnehmen. Zudem führt PHP Referendare in die Kanzleiorganisation, Kosten- und Fristenrecht sowie Zwangsvollstreckungsrecht ein. Anders als einige ihrer Wettbewerber bietet PHP on top Crashkurse zur Examensvorbereitung an.

Stand: Druckausgabe von azur100 2021 (Erscheinungstermin: 5. März 2021). Wie kommen die Analysen in azur100 zustande? Lest hier die ausführliche Methodik.