Anzeige

Dentons Europe LLP

Anzahl Anwälte:

  • National: 225+
  • Partner: 80+
  • Associates: 95+
  • Counsel: 45+
  • International: 10.000+

Anzahl Standorte:

  • 184

Gehalt:

  • Erstes Jahr: EUR 100.000 - EUR 105.000 plus Bonus
  • Zweites Jahr: EUR 105.000 - EUR 110.000 plus Bonus
  • Drittes Jahr: EUR 110.000 - EUR 115.000 plus Bonus

Bewerbungsverfahren:

Diversity ist ein wichtiger Bestandteil unserer Talentstrategie – uns sind Ihre Leistungen wichtig, nicht Ihr persönlicher Hintergrund. Denn der Erfolg unserer Kanzlei beruht auf unserer Polyzentrik. Es ist uns ein Anliegen, Sie langfristig für uns zu gewinnen und Ihre Entwicklung zu fördern. Bewerbungen werden nach einem feststehenden Verfahren geprüft. Unser Talent Team arbeitet eng mit den Partnern und Managern zusammen, um einen effektiven Bewerbungsprozess sicherzustellen. 

Ansprechpartner

Karriere

Neueinstellungen pro Jahr

  • Neueinstellungen pro Jahr (Associates): 25 - 30
  • Neueinstellungen pro Jahr (Referendare): 20 - 25
  • Neueinstellungen pro Jahr (Praktikanten): 30 - 35
  • Neueinstellungen pro Jahr (Wissenschaftliche Mitarbeiter): 25 - 30

Voraussetzungen

Wir suchen Anwaltstalente, die neben exzellenten juristischen Fach- und sehr guten Englischkenntnissen auch ein besonderes Interesse an den wirtschaftlichen und technologischen Zusammenhängen eines juristischen Falls mitbringen, lösungsorientiert arbeiten, sich als echte Teamplayer verstehen und durch Kreativität, Neugier sowie adäquate kommunikative Fähigkeiten überzeugen.

 

Aufstiegschancen

Dentons bietet Anwälten mit ausgeprägtem Unternehmergeist einen gut strukturierten Weg zur Partnerschaft – das Dentons Europe Career Development Framework. In diesem sind Schlüsselkriterien definiert, welche stark an unsere Werte (Polycentricity, Collaboration, Foresight, Value Creation, Passion) gebunden sind und auf den jeweiligen Senioritätsstufen vorhanden sein sollten. Dieser Rahmen gewährleistet Konsistenz und Zusammenhalt in unserer polyzentrischen Region und dient als Leitlinie für die Entwicklung vom Praktikanten bis zum Partner. Auf diese Weise wollen wir Transparenz und Fairness sicherstellen, sodass jeder Associate die gleichen Voraussetzungen erfüllt, um in die jeweils nächste Stufe aufsteigen zu können.

Nach dem 3. Berufsjahr besteht die Möglichkeit der Ernennung zum Senior Associate sowie nach 5 Jahren zum Counsel.

Die Counsel-Position kann direkt in die Partnerschaft führen oder ist als längerfristige Karrierestufe möglich.

Wir bei Dentons besetzen unsere Hierarchien nicht nach dem Up-or-out-Prinzip. Es besteht durchaus die Möglichkeit, in der Position des Counsels zu bleiben, ohne eine Partnerschaft anzustreben.

Einstiegsmöglichkeiten

Wir bieten Ihnen die einzigartige Chance sich in unserem polyzentrischen Arbeitsumfeld zu beweisen. Berufseinsteiger lernen bei uns schnell das breite Tätigkeitsspektrum eines Wirtschaftsanwaltes kennen, da wir sie von Anfang an in die tägliche und abwechslungsreiche Mandatsarbeit im Wirtschafts- und Steuerrecht integrieren.

Unsere Karrierebegleitung

Wir fördern die Karriere insbesondere von Berufseinsteigern durch die Teilnahme an regelmäßigen fachgebietsübergreifenden, wirtschaftlichen und außerfachlichen Fortbildungsveranstaltungen im Rahmen der Dentons Legal Academy. Die Dentons Legal Academy ist unser internes Fortbildungsprogramm für Associates, welches in den ersten drei Berufsjahren durchlaufen wird. Sie werden mit einem Grundwissen in unseren verschiedensten Praxisgruppen ausgestattet, um einen etwaigen Beratungsbedarf unserer Mandanten zu erkennen und insoweit ein Cross-Selling zu ermöglichen. Daneben werden Ihre Soft Skills durch Kommunikationsworkshops und einem intensiven Verhandlungsführungstraining gefördert.

An die Dentons Legal Academy schließen sich umfassende europäische Weiterbildungsprogramme an, in denen unter anderem Themen wie Business Development, Legal Project Management und Finanzen behandelt werden. Die Programme erstrecken sich über mehrere Monate und werden durch ein enges Mentoren Programm sowie regelmäßige Onlinekurse und Meetings begleitet.

Darüber hinaus wurde für unsere Anwälte das neue Talentförderungsprogramm NextTalent ins Leben gerufen. NextTalent verbindet den Fokus auf Innovation mit führenden Ansätzen der Verhaltensforschung. Im Zentrum stehen die Förderung von Führungskompetenz und Teamentwicklung, von emotionaler Intelligenz und Resilienz sowie das Erlernen achtsamkeitsbasierter Techniken. Zugleich werden neue innovative Lösungen entwickelt, die Anwälten dabei helfen, ihre beruflichen Ziele in einer globalen Kanzlei zu erreichen.

Reisetätigkeit im Job

mittlere Reisetätigkeit

Anzahl Partner zu Associates

1:6

Referendariat

Praxisgruppe

Wir bieten Plätze für die Ausbildung in der Anwalts- und Wahlstation sowie Teilzeitbeschäftigungen für Doktoranden und Nebentätigkeiten für Referendare an allen deutschen Standorten an. Auch die Absolvierung der Wahlstation im Ausland ist möglich.

Referendarsplätze pro Jahr

20 - 25

Unser Referendarsprogramm

Wir bieten unseren Referendaren und Wissenschaftlichen Mitarbeitern von Anfang an eine ganzheitliche Betreuung durch fachliches Mentoring, in der Regel von einem Associate aus der jeweiligen Praxisgruppe. Darüber hinaus stehen unseren Referendaren und Wissenschaftlichen Mitarbeitern während der gesamten Tätigkeit weitere praxisgruppenübergreifende Ansprechpartner zur Seite. So fördern wir neben der intensiven Einarbeitung in die Mandatsarbeit ebenfalls die schnelle Einbindung in unsere Kanzleikultur.

Zu Beginn ihrer Tätigkeit wird ein Zielgespräch mit den Mitarbeitern geführt, in welchem unsere Erwartungen und die Wünsche des Referendars oder Wissenschaftlichen Mitarbeiters festgehalten werden. Im Laufe ihrer Beschäftigung finden regelmäßige Feedbackgespräche sowohl mit den jeweiligen Mentoren als auch mit den mandatsbetreuenden Anwälten und Partnern statt. Diese Gespräche dienen der Rückmeldung zu erbrachten Arbeitsergebnissen und der Weiterentwicklung der Fachkompetenz. Nach der Teilnahme an Mandanten-Meetings erfolgen Feedbackgespräche auch mit Blick auf die Entwicklung der Soft Skills unserer Referendare und Wissenschaftlichen Mitarbeiter. Insbesondere für den Austausch zu Karriereperspektiven steht auch unser Talent-Team zur Verfügung.

In Kooperation mit Kaiserseminare stellen wir unseren Wissenschaftlichen Mitarbeitern und Referendaren Klausuren zur Verfügung, die sie über uns bei Kaiserseminare einreichen und korrigieren lassen können.

Zudem findet im 3-Monats Rhythmus in unserer Kanzlei eine Traineerunde statt. Diese Veranstaltungen bieten unseren Referendaren und Wissenschaftlichen Mitarbeitern die Möglichkeit, in einem informellen Rahmen Information aus erster Hand zu referendariats-relevanten Themen oder zur Vorbereitung auf den Berufseinstieg zu erhalten.  Die stetig wechselnden Kurzvorträge unserer Associates  bilden die Basis für den gemeinsamen Austausch im Anschluss. Ebenfalls werden durch die Associates nützliche Examenstipps an die Trainees weitergegeben.

Für eine entsprechende Fort- und Weiterbildung steht unseren Referendaren und Wissenschaftlichen Mitarbeitern darüber hinaus der Zugang zu unserer Online-Lernplattform – Percipio – uneingeschränkt zur Verfügung. Diese Lernplattform bietet auch unseren Juristen in der Ausbildung ein umfangreiches Angebot an Onlinekursen, Videos, Büchern und Hörbüchern, mit deren Hilfe sie ihre Softskills unter anderem zu den Themen Strategie, Feedback, Zielsetzung oder Zeitmanagement ausbauen können. Percipio bietet ihnen ebenfalls Zugang zu Zertifizierungskursen wie PRINCE2 und ITIL sowie die Teilnahme an diversen europäischen und globalen virtuellen Meetings zu firmenrelevanten oder tagesaktuellen Themen und die Teilnahme an internen Webinaren (z. B. Legal Writing, Proposal Training, etc.). Zusätzlich bieten wir einen Inhouse Englischkurs an.

Neben vielen standortbezogenen Veranstaltungen, wie unsere Weihnachtsfeier oder unser Sommerfest, haben die Referendare und Wissenschaftlichen Mitarbeiter die Möglichkeit, an unserem jährlichen europaweiten Fußball und Volleyball Cup teilzunehmen. Dort erhalten sie die besondere Gelegenheit sich mit Kollegen aus anderen europäischen Dentons Büros persönlich auszutauschen und ihr Netzwerk zu erweitern. An unseren Standorten in Deutschland haben sich diverse Sportgruppen (z. B. Yoga-Kurs, Lauf-, Fußball-, Volleyballgruppen) zusammengetan, die sich jederzeit über neue Teammitglieder freuen. Auch durch unsere regelmäßigen After-Work-Veranstaltungen haben die Referendare und Wissenschaftlichen Mitarbeiter die Möglichkeit, sich weiter zu vernetzen und bereichsübergreifend auszutauschen.

Vergütung Referendare

EUR 750 - EUR 1.000 pro Wochenarbeitstag

Über uns

Wir über uns

Dentons ist die größte Kanzlei der Welt. Wir unterscheiden uns von den Wettbewerbern durch unsere einzigartige Polyzentrik

Dies bedeutet, dass wir weder von einem Headquarter noch von einer vorherrschenden nationalen Kultur geleitet werden. Wir sind facettenreich in Bezug auf Geographie, Sprache und Nationalitäten. Unsere Mandanten entscheiden sich für uns, weil wir die Besonderheiten verschiedener Kulturen und Regionen kennen und respektieren. Dies schließt die Beratung im kontinentaleuropäischen (Civil Law) und anglo-amerikanischen Recht (Common Law), der Scharia sowie dem Chinesischen Recht mit ein.

Alle erfolgreichen Organisationen haben eine klare Vorstellung davon, was sie in der Zukunft sein möchten, und eine Strategie, wie sie dorthin gelangen können. Die Vision von Dentons ist es law firm of the future zu sein – und zwar jetzt und immer.

Rechtsgebiete

  • Als Full Service Kanzlei beraten wir in über 25 Sektoren und 40 Praxisgruppen

Aufzählung der Standorte in Deutschland

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt am Main
  • München

Aufzählung der Standorte im Ausland

Mehr als 180 Standorte in über 75 Ländern – eine komplette Übersicht finden Sie hier

 

Awards

  • JUVE Awards, 2019
    Kanzlei des Jahres: Frankfurt und Region Hessen

 

  • Chambers Europe Awards, 2020
    Nominiert als „Germany Law Firm of the Year”

 

  • The Legal 500 Deutschland, 2020
    TOP-Kanzlei

 

  • WirtschaftsWoche TOP-Kanzlei
    Compliance (2020), M&A (2018, 2019), Kartellrecht (2019), Restrukturierung (2019)

 

  • azur100, 2020 – unter den 50 Top-Arbeitgebern für Juristen

 

Standorte

Dentons Europe LLP, Markgrafenstraße 33, 10117 Berlin, Germany

+49 30 264730

Dentons Europe LLP, KÖ-Quartier, Breite Straße 22, 40213 Düsseldorf, Germany

+49 211 74074100

Dentons, Frankfurt am Main, Deutschland

+49 69 4500120

Dentons Europe LLP, Jungfernturmstraße 2, 80333 Munich, Germany

+49 89 2444080

Soziales

Urlaubstage

30 Tage

Diversity

Einer der Grundsätze von Dentons ist, dass Vielfalt und Integration die Basis unseres Erfolgs und der Stärke unserer Kanzlei bilden. Zudem sind sie für die Qualität unserer Beratung und die Vertretung unserer Mandanten unersetzlich. 

Durch unser Global Committee on Diversity and Inclusion fördern wir Vielfalt und schaffen ein Arbeitsumfeld, das die Umgebung, in der wir und unsere weltweiten Mandanten handeln, abbildet. Erfolg bedeutet für uns nicht nur, wie wir unser Geschäft tätigen, sondern wie wir unsere Mandanten beraten. Das erfordert einen nachhaltigen Fokus, um zu gewährleisten, dass jedes Mitglied von Dentons gemeinsam mit unseren Mandanten auf der ganzen Welt wachsen und erfolgreich sein kann.

Wir haben den Anspruch, an allen Standorten der Welt die vielfältige Kultur der Kanzlei zu fördern und so positiven Einfluss auf die jeweilige Gesellschaft zu nehmen und die Dienstleistung für unsere Mandanten zu verbessern. Wir engagieren uns bei: 

 

  •     PROUT AT WORK
  •     LGBTQ Network
  •     Women’s Leadership and Growth
  •     Pro Bono Deutschland e.V.
  •     Europe Enviromental Law Academy
  •     Charta der Vielfalt

 

Wir bieten zentrale Angebote zur Förderung der Diversität, so z. B. das The Big Inclusion Project– eine globale interne Initiative, die über einen mehrwöchigen Zeitraum läuft. In 2019 fanden sich 22 Projektgruppen der gesamten Dentons-Welt – unabhängig von Hierarchie, ob Business Services oder Professionals und auch standortunabhängig – zusammen, um innerhalb von 10 Wochen über Möglichkeiten zur Förderung von Inclusion & Diversity ausgiebig zu beraten und diese Themen entsprechend voranzutreiben. Jeder Standort, jedes einzelne Land hat seine eigene Kultur und Besonderheiten. Wir wollen sicherstellen, dass sich dennoch jeder als Teil von Dentons sieht. Die Themen gehen über die Bedürfnisse unserer Anwälte hinaus und richten sich bewusst an alle Dentons-Mitarbeiter. Die hieraus neu gewonnenen Ideen werden dem globalen Management vorgestellt und dienen als wertvoller Input für zukünftige konkrete Maßnahmen. Inclusion & Diversity sind ein Kernelement von Dentons. Darüber hinaus können Anregungen und Verbesserungsvorschläge permanent über unser Dentons-internes Ideenprogramm – Launchpad –  eingereicht werden. Ebenfalls bieten wir zahlreiche Diversity & Inclusion-Trainings auch für unsere Führungskräfte an, um sicherzustellen, dass sie diverse Teams bestmöglich aufbauen, managen und motivieren können. Aktuell gibt es rund 50 Diversity-Botschafter in ganz Europa, die die jeweiligen lokalen Perspektiven und Initiativen im Blick behalten und vorantreiben sowie vor Ort unterstützend mit Rat und Tat zur Seite stehen – auch, wenn es um die Umsetzung von globalen und europäischen Diversity-Programmen geht.

Zudem haben wir ein globales Dentons LGBT+ -Netzwerk, welches sich an alle LGBT+ Kollegen sowie alle Nicht-LGBT+ Kollegen richtet. Ziele dieser Gruppe sind der Austausch, Ideenförderung, gemeinsame Treffen und Events über alle Standorte hinweg sowie das Bewusstsein innerhalb der Kanzlei für Diversity & Inclusion zu stärken. Auch in diesem Jahr feierte Dentons weltweit den Dentons Pride Day, nahezu zeitgleich mit dem Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie (IDAHOT). Der Tag stand im Zeichen der Unterstützung des Dentons LGBT+ Netzwerks und fand in Form einer europaweit übertragenen Diskussionsrunde statt. Auch unternehmensexterne Gäste waren zu dieser Veranstaltung eingeladen und äußerten sich zum Thema LGBT+. Zusätzlich finden in den verschiedenen Regionen ganzjährig Veranstaltungen hierzu statt.

Unterzeichnung der Charta der Vielfalt: Die Charta der Vielfalt ist eine freiwillige Unternehmensinitiative mit dem Ziel, ein Arbeitsumfeld frei von Vorurteilen zu schaffen und gleichzeitig Vielfalt in Unternehmen und Institutionen zu fördern. Teilnehmende Unternehmen – so auch Dentons – verpflichten sich damit, den Ausbau der Vielfalt und Inklusion voranzutreiben, um unter anderem Diskriminierung am Arbeitsplatz zu vermeiden.

Wir sind Mitglied des Stonewall Global Diversity Champions Programms, ein Best Practice Forum für internationale Organisationen, die sich der LGBT Diversity weltweit verpflichten.

Insgesamt haben wir bei Dentons in Deutschland ein sehr international geprägtes Arbeitsumfeld: Wir vereinen mehr als 20 Nationalitäten und Sprachen in unseren Büros – dies zeigt, dass Diversity gelebt, die Toleranz gefördert und das Denken über den Tellerrand hinaus gewährleistet wird. Es ermöglicht uns, verschiedene Situationen aus neuen Blickwinkeln zu betrachten. Bei Dentons zählt fachliches Können. Herkunft, sexuelle Identität und Orientierung, Geschlecht sowie körperliche Möglichkeiten haben keinen Einfluss auf eine Karriere in unserer Kanzlei.

 

Teamspirit

Wir setzen uns für ein flexibles Arbeitsumfeld sowie gegenseitigen Respekt und gegenseitige Unterstützung ein und lernen von den Fähigkeiten, Talenten und Verschiedenheiten jedes Einzelnen. Menschen, die unterschiedliche Hintergründe in Bezug auf Hautfarbe, ethnische Zugehörigkeit, Glauben, Religion, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, Fähigkeiten, soziale Perspektive und andere Eigenschaften haben, wollen wir gewinnen, unterstützen, voranbringen und binden. So schaffen wir das dynamische und integrative Arbeitsumfeld, das entscheidend für unseren Erfolg ist.

Arbeitszeitmodelle

Individuelle und flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle 

Frauenanteil Anwälte

42%