News
23.08.2019 | Autor/in:
Themen in dieser Nachricht:

LL.M in den USA – ein Überblick

Eine der besten internationalen Zusatzqualifikationen ist ein LL.M.-Abschluss aus den USA. Eine Auswahl von 14 empfohlenen Law Schools.

Von Dennis Koch

Das Angebot an LL.M.-Studiengängen in den USA ist groß. Wer den Titel an einer der renommierten Universitäten des Landes erwerben will, muss allerdings tief in die Tasche greifen. Zwar war der Master of Laws noch nie ein günstiges Vergnügen mit Kosten im fünfstelligen Bereich, inzwischen beläuft sich die Gesamtrechnung aber – wie etwa bei der Duke University für 2019/2020 – auf über 100.000 Dollar. Junge Juristen sollten sich also zweimal überlegen, wie sie die finanzielle Herausforderung bewältigen können.

Mit etwas Fleiß wird die Investition aber belohnt: Ein LL.M. einer renommierten amerikanischen Hochschule ist eine der besten internationalen Zusatzqualifikationen, die ein Jurist heute vorweisen kann (Mehr dazu im Artikel Kostet viel, bringt viel). Daher hat azur eine Auswahl angesehener US-Universitäten und ihrer Studienangebote zusammengestellt.

University of ­California – Berkeley

Studienangebot:

  • LL.M. in Law & Technology (Certificate)
  • LL.M. in Business Law (Certificate)
  • LL.M. in ­Environmental Law (Certificate)
  • LL.M. in International Law (Certificate)

Studiengebühren: ca. 60.000 Dollar

Lebenshaltungskosten: ca. 30.000 Dollar

Besonderheiten: Neben dem traditionellen neunmonatigen LL.M.-Programm bietet Berkeley auch die Möglichkeit, den LL.M. in zwei Jahren zu erlangen (sogenannter Professional Track).

Internet: law.berkeley.edu/academics/llm/

Stanford University

Studienangebot:

  • LL.M. Corporate Governance & Practice
  • LL.M. Environmental Law & Policy
  • LL.M. Law, Science & Technology
  • LL.M. International Economic Law, Business & Policy

Studiengebühren: ca. 60.100 Dollar

Lebenshaltungskosten: ca. 26.000 Dollar

Besonderheiten: Der ehemalige US-Präsident ­Benjamin Harrison wurde nach seiner Abwahl 1893 der erste Dozent der Law School.

Internet: law.stanford.edu/education/degrees/advanced-degree-programs/

Northwestern University

Studienangebot:

  • LL.M. for International Students
  • LL.M. in Taxation
  • LL.M. in International Human Rights
  • International Executive LL.M. for International ­Students

Studiengebühren: ca. 65.000 Dollar

Lebenshaltungskosten: keine Angaben

Besonderheiten: Die Frauenrechtlerin Frances ­Willard wurde 1873 zur ersten Dekanin für Frauen ernannt.

Internet: law.northwestern.edu/academics/degree-­programs/llms/

University of Chicago

Studienangebot:

  • LL.M.
  • Master of Comparative Law (MCompL)

Studiengebühren: ca. 64.100 Dollar

Lebenshaltungskosten: ca. 27.000 Dollar

Besonderheiten: Die Law School sieht keine ­Spezialisierung im LL.M.-Programm vor, sondern ermöglicht ein individuell zusammengestelltes Kurs­programm. Der MCompL hat die gleichen Anforderungen wie der LL.M.-Studiengang, er wird optional vergeben.

Internet: law.uchicago.edu/llm/

University of Michigan

Studienangebot:

  • LL.M.
  • International Tax LL.M.
  • Master of Comparative Law

Studiengebühren: ca. 62.800 Dollar

Lebenshaltungskosten: ca. 20.300 Dollar

Besonderheiten: Die Law School in Ann Arbor legt Wert auf kleine Gruppen. In jedem LL.M.-Jahrgang werden höchstens 45 Teilnehmer zugelassen.

Internet: law.umich.edu/llm/

Cornell University

Studienangebot:

  • LL.M.

Studiengebühren: ca. 65.500 Dollar

Lebenshaltungskosten: ca. 25.800 Dollar

Besonderheiten: Seit 2006 hat das LL.M.-Programm der Hochschule in Rankings des
Amerikanischen Hochschulzulassungsprogramms über die besten Master-of-Law-Studiengängen vier Mal den ersten Platz belegt.

Internet: lawschool.cornell.edu/admissions/­graduate-legal-studies/LLM/LLM.cfm

University of Virginia

Studienangebot:

  • LL.M.

Studiengebühren: ca. 66.200 Dollar

Lebenshaltungskosten: ca. 22.000 Dollar

Besonderheiten: Die Law School wurde vor genau 200 Jahren vom amerikanischen Gründer­vater und dritten Präsidenten Thomas Jefferson gegründet.

Internet: law.virginia.edu/graduatestudies

Duke University

Studienangebot:

  • LL.M.

Studiengebühren: ca. 77.000 Dollar 

Lebenshaltungskosten: ca. 25.000 Dollar 

Besonderheiten: Der spätere US-Präsident Richard Nixon schloss 1937 an der Hochschule sein Jurastudium ab.

Internet: law.duke.edu/internat/graduatedegrees/

Georgetown University

Studienangebot:

  • LL.M. in Taxation
  • LL.M. in International Business and Economic Law
  • LL.M. in Global Health Law
  • LL.M. in Environmental Law
  • LL.M. in Securities and Financial Regulation
    und weitere

Studiengebühren: ca. 66.700 Dollar 

Lebenshaltungskosten: ca. 29.800 Dollar

Besonderheiten: Für Interessenten, die zunächst ­ihre Sprachkenntnisse auf Vordermann bringen müssen, gibt es ein zweijähriges Programm, das im ersten Jahr ein Sprachzertifikat Legal English einschließt.

Internet: law.georgetown.edu/academics/graduate-programs/degrees/ll-m-degrees/

University of ­Pennsylvania

Studienangebot:

  • LL.M.

Studiengebühren: ca. 68.500 Dollar 

Lebenshaltungskosten: ca. 26.900 Dollar 

Besonderheiten: Im vergangenen Jahr wählte die Law School aus 1.300 Bewerbern 116 Teilnehmer aus, die aus 30 Ländern stammen. Die LL.M.-Studenten können parallel zu den juristischen Kursen ein Zertifikat der renommierten Wharton Business School erwerben.

Internet: law.upenn.edu/admissions/grad/LLM.php

Columbia University

Studienangebot:

  • LL.M.

Studiengebühren: ca. 69.900 Dollar 

Lebenshaltungskosten: ca. 23.100 Dollar

Besonderheiten: Der ehemalige Vize-Präsident von Apple, Bruce Sewell, gibt ein Seminar, das speziell die Karriere von Inhouse-Juristen behandelt.

Internet: law.columbia.edu/admissions/graduate-­legal-studies/llm-program

New York University

Studienangebot:

  • LL.M. in Competition, Innovation and Infor­mation Law
  • LL.M. in Corporation Law
  • LL.M. in Environmental and Energy Law
  • LL.M. in International Legal Studies
  • LL.M. in International Taxation
  • LL.M. in Legal Theory
  • LL.M. in Taxation

Studiengebühren: ca. 64.000 Dollar 

Lebenshaltungskosten: ca. 33.000 Dollar

Internet: law.nyu.edu/llmjsd/

Yale University

Studienangebot:

  • LL.M.

Studiengebühren: ca. 63.900 Dollar  

Lebenshaltungskosten: ca. 18.900 Dollar

Besonderheiten: Der spätere Bundespräsident Karl Carstens beendete 1949 erfolgreich sein LL.M.-Studium an der Hochschule.

Internet: law.yale.edu/

Harvard University

Studienangebot:

  • LL.M.

Studiengebühren: ca. 65. 900 Dollar 

Lebenshaltungskosten: ca. 33.500 Dollar 

Besonderheiten: Die berühmte Universität hat mit 16 Richtern am United States Supreme Court so viele wie keine andere Law School hervorgebracht.

Internet: hls.harvard.edu/dept/graduate-program/­llm-program/