News
31.01.2017 | Autor/in: Norbert Parzinger
Themen in dieser Nachricht:

Münster: Juniorprofessur für IT-Recht geht in die Verlängerung

Neuer Juniorprofessor für IT-Recht an der Universität Münster ist Dr. Nikolas Guggenberger. Der 30-Jährige folgt auf Dr. Franziska Boehm (36), die bereits seit 2015 als Professorin am Zentrum für angewandte Rechtswissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie lehrt.

Nikolas Guggenberger

Nikolas Guggenberger

Die Juniorprofessur besteht seit 2012 am Lehrstuhl von Prof. Dr. Thomas Hoeren, Leiter des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht. Gefördert wird die Professur für die nächsten sechs Jahre – wie schon bisher – von der Stiftung des Rheinisch-Westfälischen Technischen Überwachungsvereins (RWTÜV). 

Guggenberger promovierte nach seinem Jurastudium in Konstanz und Freiburg bei Prof. Dr. Boris Paal zum Thema „Möglichkeiten und Grenzen des europäischen Kartellrechts zur Gewährleistung von Netzneutralität“. Zusätzlich erwarb er einen LL.M.-Titel an der kalifornischen Stanford Law School. (Norbert Parzinger)