News
24.11.2015 | Autor/in: Markus Lembeck

Ausschreibung: Wer ist der beste Jura-Lehrer?

Bis Ende Januar sind noch Vorschläge für den Ars-Legendi-Fakultätenpreis Rechtswissenschaften 2015 möglich. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, der Deutsche Juristen-Fakultätentag und das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren der Universität Köln schreiben den mit 15.000 Euro dotierten Preis zum vierten Mal aus.

Der Ars-Legendi-Preis soll die außerordentliche Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des rechtswissenschaftlichen Nachwuchses sichtbar machen, heißt es in der Ausschreibung. Er wird an Wissenschaftler verliehen, die an deutschen Jurafakultäten außergewöhnlich und innovativ in den Bereichen Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung arbeiten. Neben Didaktik und Lehrqualität beurteilt eine Jury auch, welche Impulse von den potenziellen Preisträgern über die eigenen Lehrveranstaltungen hinaus für die Weiterentwicklung der juristischen Ausbildung ausgehen.

Vorschläge können von allen Mitgliedern des Deutschen Juristen-Fakultätentages und von den Fachschaften bis zum 29. Januar 2016 eingereicht werden. Eigenbewerbungen sind ebenfalls zulässig. Im laufenden Jahr erhielt Professor Dr. Michael Frey von der Hochschule für Öffentliche Verwaltung in Kehl die Auszeichnung. (Markus Lembeck)

VERWANDTE NACHRICHTEN

26.05.2015 – Guter Lehrer: Ars-Legendi-Preis für Öffentlichrechtler aus Kehl

IM INTERNET

http://www.stifterverband.de/ars-legendi-recht
http://www.kjll.jura.uni-koeln.de