News
25.08.2015 | Autor/in: Norbert Parzinger

Bayreuth: 70 Dozenten lernen für Zertifikat Juristische Didaktik

Nach rund einem Jahr hat das Fachdidaktikprogramm „Lehre+“ der Universität Passau Bilanz gezogen. Bisher haben rund 70 bayrische Universitätsdozenten an Kursen für das Zertifikat Juristische Didaktik teilgenommen.

Urs Kramer

Urs Kramer

Das Zertifikat wird nach 60 Arbeitseinheiten verliehen, aufgeteilt in 35 Pflichteinheiten zur Fachdidaktik und 25 wählbaren Schwerpunkteinheiten aus der Hochschuldidaktik. Die fachbezogenen Inhalte betreffen etwa Beratung und Begleitung Studierender, Lehr-Lern-Konzepte, Präsentation und Kommunikation sowie Prüfung. Die Arbeitseinheiten sind auch auf das bayernweit anerkannte Zertifikat Hochschullehre anrechenbar.

Dozenten der Kurse sind der Öffentlichrechtler Prof. Dr. Urs Kramer und der Zivilrechtler Prof. Dr. Tomas Kuhn, Programminitiatorin ist die Pädagogin und Psychologin Dr. Susanne Günther. Das Projekt wird vom Bundesforschungsministerium und vom Bayerischen Kultusministerium gefördert.

Die Juristen der Universität Passau gehören in Deutschland zu den Vorreitern in der fachdidaktischen Forschung und Lehre. Als erste deutsche Hochschule hatte die Passauer Uni 2010 ihr Institut für Rechtsdidaktik 2010 gegründet. Für das institutseigene Angebot zur Examensvorbereitung erhielt Kramer 2014 den Ars Legendi-Fakultätenpreis Rechtswissenschaften. (Norbert Parzinger)

VERWANDTE NACHRICHTEN

25.05.2010: Universität Passau: Neues Institut für Rechtsdidaktik
28.01.2014: Examen ohne Repetitor: Ars Legendi-Preis für engagierte Professoren