News
28.07.2015 | Autor/in: Markus Lembeck

LL.M. im Ausland: Theo-Waigel-Stipendium 2015 vergeben

Renata Rehle und Carolin Fretschner erhalten für ihr LL.M.-Studium im Ausland je 5.000 Euro aus dem Theo-Waigel-Stipendium. Rehle wird den Master-Studiengang an der Stellenbosch University in Südafrika absolvieren, Fretschner an der New York University School of Law in den USA.

GSK Stockmann + Kollegen

Theo Waigel mit Carolin Fretschner (li.) und Renata Rehle (re.)

Das dem ehemaligen Bundesfinanzminister gewidmete Stipendium hat die Kanzlei GSK Stockmann + Kollegen im Jahr 2009 erstmalig vergeben. Waigel ist als of Counsel für GSK tätig. Stipendien sind ein wichtiger Baustein, um das kostspielige LL.M.-Studium im Ausland finanzieren zu können. Die Kosten für ein Studienjahr gerade an den führenden Law Schools können leicht an einen sechsstelligen Eurobetrag heranreichen. (Markus Lembeck)

VERWANDTE NACHRICHTEN

Augen auf beim LL.M.-Kauf!
GSK verleiht erstes Theo-Waigel-Stipendium für LL.M.-Studium