News
28.04.2015 | Autor/in: Norbert Parzinger

Passau: Online-Targeting-Dienst erhält Datenschutzpreis

Der Online-Werbedienstleister nugg.ad hat den For..Net-Award für datenschutzkonforme IT-Innovationen erhalten. Vergeben wird der Preis seit 2014 jährlich von der Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik an der Universität Passau.

Nugg.ad bietet seit 2006 sogenannte Targeting-Dienstleistungen für Online-Werbung an, steuert Werbeinhalte also auf spezifische Zielgruppen zu. Anders als viele Wettbewerber legt die Firma aber Wert darauf, keine personenbezogenen Daten oder IP-Adressen zu erheben und weiterzureichen. Der Dienstleister setzt dafür eine eigene Anonymisierungssoftware ein. 

Die Passauer IT-Rechtler um Professor Dr. Dirk Heckmann wenden sich mit ihrem Datenschutzpreis vor allem an Start-ups und mittelständische Firmen. Das Preisgeld in Hohe von 1.000 Euro wird von wechselnden Förderern gestiftet, 2015 von Dell Deutschland. Der Jury gehört unter anderem der Bayerische Datenschutzbeauftragte Dr. Thomas Petri an. Bei der ersten Preisverleihung im Vorjahr hatten die Passauer Juristen den Verein Digitalcourage ausgezeichnet. (Norbert Parzinger)

VERWANDTE NACHRICHTEN

Datenschutz: Verein Digitalcourage ausgezeichnet für ehrenamtliches Engagement