News
17.03.2015 | Autor/in: JUVE Student
Themen in dieser Nachricht:

Steuerrecht und Nachhaltigkeit: Lüneburg baut LL.M.-Angebot aus

Die Universität Lüneburg bietet zum Wintersemester 2015 zwei neue berufsbegleitende Masterprogramme an. Als Reaktion auf eine hohe Nachfrage von Fachkräften soll der LL.M.-Studiengang Steuerrecht in diesem Bereich weiterbilden. Auch ein LL.M. zum Nachhaltigkeitsrecht steht auf dem Plan.

Die Professional School der Leuphana bietet mit dem neuen Programm zum Steuerrecht eine Weiterbildungsmöglichkeit für Studierende mit juristischem oder wirtschaftlichem Hintergrund an. Ab Oktober 2015 wird in vier Semestern das nationale Steuerrecht vermittelt. Neben den speziellen Fachkenntnissen dieses Rechtsgebiets behandelt der Studiengang wichtige Disziplinen wie das Bilanz-, Gesellschafts- und Erbrecht.

Eine gezielte Vorbereitung auf das mündliche und schriftliche Steuerberaterexamen ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums und wird durch thematisch abgestimmte Probeklausuren gesichert. Nach Auskunft der Hochschule bietet es sich an, diese Prüfung im Anschluss an den LL.M. im Steuerrecht abzulegen.

Wenn das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur zustimmt, startet ab Oktober 2015 noch ein weiterer Masterstudiengang. Mit dem drei Semester umfassenden „LL.M. Nachhaltigkeitsrecht – Energie, Ressourcen, Umwelt“ wird ebenfalls berufsbegleitend eine Spezialisierung ermöglicht für juristische Berufstätige mit einem besonderen Interesse an energie- und ressourcenschutzrechtlichen Inhalten. Das klassische Umweltrecht wird verbunden mit dem modernen Nachhaltigkeitsrecht. So hat unter anderem die Energiewende neue Herausforderungen geschaffen. Praxisrelevante Gebiete der Ökologie, Ökonomie und Technik soll dieser LL.M. ebenfalls abdecken.

Die Professional School ermöglicht durch Präsenzveranstaltungen am Wochenende und dem Einsatz von E-Learning-Einheiten ein Studium neben dem Beruf. Bewerbungen sind bis zum 31. Juli möglich. Im Sommersemester 2013 starteten bereits zwei LL.M.-Programme in den Bereichen Corporate Law sowie Wettbewerbs- und Regulierungsrecht. (Anika Verfürth)

VERWANDTE NACHRICHTEN

Berufsbegleitend: Uni Lüneburg richtet Corporate-LL.M. ein