News
24.10.2014 | Autor/in: Eva Flick
Themen in diesem Artikel:

Sie wollen nur spielen

Entwicklungstreiber Digitalisierung

Eine Reihe rechtlicher Neuerungen beschäftigt zurzeit die Gamesbranche

Urheberrecht: In der Nintendo-Entscheidung legte der EuGH fest, dass Spiele „hybride Werke“ sind (Aktenzeichen C 355/12).

Datenschutz: Auf 33 Seiten definiert der Düsseldorfer Kreis die Datenschutzanforderungen für App-Entwickler und App-Anbieter.
Link zur Orientierungshilfe.

Verbraucherschutz: Seit Juni 2014 müssen Spielehersteller das Rückgaberecht umsetzen.

Free-to-Play: Der BGH verbot einem Hersteller, Spieler zum Erwerb von Zusatzelementen zu animieren (Az. I ZR 34/12)

Steuerrecht: Ab 1. Januar 2015 löst das Verbrauchsortprinzip das Sitzortprinzip ab.

Seiten:  123...56