News
27.08.2013 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Recruitment-Wettbewerb: 10.000 Euro für BestGraduates-Gewinner

Auch im dritten Jahr konnte der Gewinner des BestGraduates Law-Wettbewerbs ein hohes Preisgeld einstreichen: Christoph Bauch war der beste unter rund 200 Teilnehmern und gewann 10.000 Euro sowie ein verlängertes Wochenende an einem internationalen Standort von Taylor Wessing.

Den Finaltag in Amsterdam bestritten zehn Jura-Absolventen, begonnen hatte der Wettbewerb im Januar. „Die Zeit des gesamten BestGraduates Law Game war eine ganz besondere“, sagt Gewinner Bauch. „Nicht nur konnte man einen Blick in das Innenleben absoluter Top-Kanzleien werfen, sondern lernte darüber hinaus sympathische Weggenossen kennen, die einen sicherlich nicht nur für die Zeit des Wettbewerbs begleiten werden.“ Den Wettbewerb zu gewinnen sei eine riesige Ehre.

Antonia Rosenstock hat es mit ihrer Wildcard-Nominierung auf Platz Zwei geschafft und gewann 900 Euro. Dritte wurde Ricarda Lotte. Sie erhält 800 Euro und eine Reise nach Hongkong. BestGraduates wird nach niederländischem Vorbild von Memory Events in Zusammenarbeit mit Baker & McKenzie, CMS Hasche Sigle, Gleiss Lutz, Latham & Watkins, Linklaters, Luther, Noerr und Taylor Wessing organisiert. (Markus Lembeck)