News
25.06.2013 | Autor/in: Norbert Parzinger
Themen in dieser Nachricht:

Münster: Zwei Doktortitel wegen Plagiatsvorwürfen entzogen

Die Jurafakultät der Universität Münster hat zwei Nachwuchswissenschaftlern ihre Doktortitel entzogen. Die Entscheidung fiel auf Empfehlung des Promotionsausschusses, nachdem das Internetforum „Vroniplag“ jeweils auf rund 50 Prozent der Textseiten Plagiate nachgewiesen hatte.

Im vergangenen Herbst hatte die Universität eine dreiköpfige, unabhängige Untersuchungskommission eingesetzt, um die Vorwürfe zu klären. Der Promotionsausschuss zog nun den Schluss, dass die Dissertationen in der Tat Plagiate enthielten. Beide Wissenschaftler hatten zuvor bereits ihre Stellen als Akademische Räte am hoch renommierten Münsteraner Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) verloren.

Schon im Sommer 2012 war das Lehrbuch Juristische Arbeitstechniken und Methoden – Wissenschaftliches Arbeiten für Juristen in Zeiten des Internets vom Markt genommen worden, das die beiden Nachwuchsjuristen gemeinsam mit ihrem Doktorvater Professor Dr. Bernd Holznagel veröffentlicht hatten. Wie ebenfalls auf Vroniplag nachgewiesen wurde, hatten die Autoren einige Passagen weitgehend aus Thomas Möllers Juristische Arbeitstechnik und wissenschaftliches Arbeiten übernommen, aber nicht als Zitate gekennzeichnet.

Holznagel, der die öffentlich-rechtliche Abteilung des ITM leitet, steht derzeit noch wegen einer weiteren von ihm betreuten Dissertation in der Kritik. Hier soll eine Doktorandin ohne Kennzeichnung Teile eines Werk wiederverwendet haben, das sie gemeinsam mit Holznagel verfasst hatte. Ob die Universität Münster irgendwelche Maßnahmen gegen den Hochschullehrer ergreifen will, ist bislang nicht bekannt. (Norbert Parzinger)

Vroniplag: Handbuch Arbeitstechniken und Methoden http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/Jam, Dissertationen http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/Tr und http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/Psc