News
30.04.2013 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Umweltrecht: Bundesstiftung schreibt Promotionsstipendien aus

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) lädt promotionswillige Juristen sein, sich an der Forschung im Bereich Chemikalienbewertung zu beteiligen. Die DBU schreibt dafür einen neuen Stipendienschwerpunkt aus.

Die Risikobewertung von Chemikalien ist derzeit einem starken Wandel ausgesetzt. 2007 trat die EU-Verordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) in Kraft. Sie hat einen erhöhten Forschungsbedarf ausgelöst, nicht nur in den offensichtlichen Fächern Umweltchemie und Ökotoxikologie, sondern auch in den Bereichen Recht (Umweltrechtswissenschaften) und Wirtschaft (Umweltökonomie).

Chemikalien bewerten: Auch für Juristen ein Forschungsthema

Der REACH-Verordnung liegt das Konzept der „regulierten Selbstregulierung“ zugrunde. Die EU setzt auf die Eigenverantwortung von Unternehmen. Sie schuf mit der Verordnung rechtlich neuartige Instrumente, die andere Ansätze bei der Abwägung zwischen Risiken und sozioökonomischen Nutzen erfordern.

Selbstregulierung unter der Lupe

Die DBU möchte nun herausfinden, ob sich diese Instrumente in der Praxis bewähren oder ob Regelungslücken geschlossen werden müssen. Werden neue Erkenntnisse bei der Zulassung und Überwachung von Chemikalien berücksichtigt? Können diese vom rechtlichen und politischen System angemessen verarbeitet werden?

Die Ausschreibung richtet sich an sehr gute Absolventen der Fächer Chemie, Biologie, Umweltwissenschaften, Rechtswissenschaften oder Ökonomie, die in diesem interdisziplinär angelegten Schwerpunkt promovieren möchten. Die Promotionsprojekte werden durch Workshops und Fortbildungen im Rahmen eines strukturierten Promotionsprogramms ergänzt.

Die wissenschaftliche Koordination liegt in den Händen Professor Dr. Andreas Schaeffer, Umweltbiologe an der RWTH Aachen. Bewerbungsschlusstermine sind der 15.06.2013 und der 15.01.2014. (Markus Lembeck)

Im Internet: www.dbu.de/stipendien