News
27.11.2012 | Autor/in: Norbert Parzinger
Themen in dieser Nachricht:

Köln: Rheinische Fachhochschule richtet Masterstudiengang Taxation ein

Die Rheinische Fachhochschule (RFH) in Köln bietet seit diesem Herbst einen zweisemestrigen M.A.-Studiengang Taxation an. Das steuerrechtliche Aufbaustudium wendet sich an ausgebildete Wirtschafts- und Rechtswissenschaftler.

Im Zentrum steht die Vermittlung umfassender Kenntnisse im nationalen und internationalen Steuerrecht. Das Programm ist als Vorbereitung auf eine Weiterqualifikation zum Steuerberater ausgelegt und wird auch als Voraussetzung für den Einstieg in eine Beamtenkarriere im höheren Dienst anerkannt. Im ersten Semester beträgt das Pensum 20 Wochenstunden, für das zweite Semester werden 10 Wochenstunden veranschlagt. Die Kurse finden als Blockveranstaltungen jeweils freitags und samstags statt.

Bewerben können sich Absolventen von Bachelor- und Diplomstudiengängen, als Mindestnote für Bewerber mit erstem Staatsexamen nennt die RFH die Note 3,0. Als Studiengebühr fallen monatlich 480 Euro an. Daneben bietet die RFH bereits einen LL.M. Business and Insolvency Law an, der teilweise auf Englisch unterrichtet wird. (Norbert Parzinger)