News
22.05.2012 | Autor/in: Norbert Parzinger
Themen in dieser Nachricht:

Stipendium: Ausschreibung zu christlichen Kirchen und Europa

Mit 1.200 Euro pro Monat fördern die Universität Mainz und das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Promotionsprojekte aus dem Themenkreis des Graduiertenkollegs „Die christlichen Kirchen vor der Herausforderung ‚Europa‘ (1890 bis zur Gegenwart)“.

Die Stipendien werden erstmals zum Oktober ausgeschrieben und laufen über drei Jahre. Nach dem ersten Jahr findet eine Zwischenevaluation statt. Neben dem monatlichen Festbetrag umfasst die Förderung auch Reise- und andere Sachkostenzuschüsse. Stipendiaten müssen in Mainz wohnen und am Forschungs- und Studienprogramm des Graduiertenkollegs teilnehmen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni.

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit zunächst 2 Millionen Euro finanzierte Kolleg besteht seit April 2009 und untersucht die Auswirkungen des Europagedankens auf die Entwicklung der christlichen Kirchen, insbesondere seit der Zwischenkriegszeit. Neben Theologen, Historikern und Politikwissenschaftlern sind auch Juristen beteiligt. (Norbert Parzinger)

Im Internet: www.ieg-mainz.de/likecms/media/public/grako/IEG_Ausschreibung_Grako-Herbst_2012.pdf