News
29.11.2011 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Loschelder: Stipendiat promoviert, Namenspartner wird Honorarprofessor

Dr. Michael Loschelder, Seniorpartner der Kölner Kanzlei Loschelder Rechtsanwälte, ist seit November Honorarprofessor an der Universität Bonn. Der Anwalt, der schon zu Beginn seiner Juristenlaufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bonner Hochschule tätig war, ist dort seit 2008 Lehrbeauftragter im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz. Derzeit bietet Loschelder die Vorlesung „Einführung in das Marken- und Designrecht“ an sowie – gemeinsam mit Professor Dr. Matthias Leistner – ein Schwerpunktseminar zum Immaterialgüterrecht. Die Antrittsvorlesung als Honorarprofessor ist für Anfang 2012 geplant.

 

 

Loschelder_Michael

Michael Loschelder

Seit dem Wintersemester 2009/10 fördert die Kanzlei auch den wissenschaftlichen Nachwuchs mit einem Promotionsstipendium. Der erste Stipendiat, Julian Wölfel, hat nun seine Dissertation zum Thema “Sozialplanabfindung und Altersdiskriminierung” mit „magna cum laude“ abgeschlossen. Betreut wurde die Arbeit vom Arbeitsrechtler Professor Dr. Ulrich Preis an der Universität Köln.

Loschelder fördert jährlich zwei Promotionsvorhaben. Stipendiaten erhalten über ein Jahr monatlich 1.500 Euro, außerdem können sie die Ressourcen der Kanzlei nutzen und ihr Vorhaben laufend mit den Partnern und anderen Anwälten der Kanzlei diskutieren. Im Regelfall arbeiten die Doktoranden einen Tag pro Woche in der Kanzlei mit, wo sie sich mit Mandaten und Fragestellungen befassen, die für ihr Forschungsvorhaben relevant sind. (Norbert Parzinger)