News
25.10.2011 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Hanse Law School: Neue Partneruniversität in Frankreich

Die Hanse Law School erweitert den Kreis ihrer Kooperationspartner um die Universität Le Havre. Auf der Grundlage einer kürzlich unterzeichneten Absichtserklärung soll bis Mitte 2012 ein detaillierter Plan entstehen, wie die Hanse Law School (HLS) und die französische Universität einen Doppel-Bachelor (LL.B.) und Doppel-Master (LL.M.) verleihen können.

Die Hanse Law School konnte 2010 ihr zehnjähriges Bestehen feiern. Das grundständige Jurastudium an der HLS ist bislang eine deutsch-niederländische Gemeinschaftsleistung der Universitäten Oldenburg, Bremen und Groningen. In vier Jahren Regelstudienzeit erwerben pro Jahr rund 35 Studierende einen LL.B. in Comparative Law sowie nach einem weiteren Studienjahr den entsprechenden Master. Durch die Zusammenarbeit mit Groningen können auch deutsche Absolventen über den Umweg Niederlande die Anwaltszulassung erwerben. (Markus Lembeck)

http://www.hanse-law-school.de/