News
12.10.2011 | Autor/in: Norbert Parzinger
Themen in dieser Nachricht:

Austausch: Erlangen kooperiert mit Hofstra Law School

Die juristische Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg kooperiert mit der New Yorker Hofstra Law School. Eine entsprechende Vereinbarung  unterzeichneten Vertreter beider Hochschulen im Juli.

Künftig soll Hofstra jährlich zwei Gaststudenten aus Erlangen-Nürnberg aufnehmen, die Studiengebühren entfallen. An der fränkischen Universität wird gleichzeitig ein Programm für New Yorker Studenten aufgelegt. Darüberhinaus planen die Hochschulen, regelmäßig Dozenten auszutauschen und gemeinsam an wissenschaftlichen Projekten zu arbeiten. Wann die ersten derartigen Maßnahmen greifen, ist noch nicht bekannt.

Dekanin der Hofstra Law School ist die in Deutschland geborene Juristin Nora V. Demleitner (Interview in azur 2/2009: „Denken und hnadeln wie ein amerikanischer Jurist“). Erlangen-Nürnberg kooperiert derzeit schon mit fünf US-Universitäten in Georgia, Minnesota, Kansas und Michigan. (NP)