News
02.08.2011 | Autor/in: Norbert Parzinger
Themen in dieser Nachricht:

LMU programmiert juristische Lernsoftware fürs iPhone

Die 0,2 MB große Application kann gratis heruntergeladen werden. Bisher umfasst das Programm 220 Fragen in 6 Kategorien. Ein erweiterter Fragenkatalog und Versionen für andere Betriebssysteme sind in Planung.
Während rechtswissenschaftliche Podcasts und Gesetzestexte mittlerweile häufiger als App angeboten werden, stellt die E-Learning-Software der Münchner Juristen in Deutschland ein Novum dar. Die Lerninhalte beruhen auf einem Ausbildungsprogramm zum Thema Informationsrecht und Rechtsinformatik, das die juristische Fakultät der LMU seit dem Wintersemester 2000/01 veranstaltet.
Unter dem Stichwort Informationsrecht deckt das Programm Rechtsfragen vom E-Commerce bis zum Urheberrechts- und post_datenschutz ab. Der Bereich Rechtsinformatik beschäftigt sich auf theoretischer Ebene mit der Formalisierbarkeit rechtlicher (Sprach-) Regelungen, auf praktischer Ebene mit der Entwicklung juristischer post_datenbanken,Online-Dienste und ähnlicher Anwendungen.
www.jura.uni-muenchen.de/fakultaet/riz/ausbildung/rizapp/index.html