News
02.08.2011 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Interaktiv: Wirtschaftskanzleien in der Realität und im Spiel

Man muss nicht in Yale studieren, um von der Yale Law School zu profitieren. Das Karrierebüro der amerikanischen Nobelhochschule hat eine umfassende Berechnung zu Billable Hours erstellt.

Das Dokument zeigt einerseits, wie viele abrechenbare Stunden ein „normaler“ Arbeitstag hergibt, und andererseits, wie viel zusätzlicher Zeitaufwand nötig ist, um zum Beispiel auf die ambitionierte Jahressumme von 2200 Stunden zu kommen.

So kommt man zu dem Ergebnis, dass für 2200 abrechenbare Stunden über 3000 Stunden anfallen, inklusive Hin- und Rückfahrt von der Wohnung sowie drei Büro-Samstage pro Monat. Und das ist nocht nicht alles: „Nicht eingerechnet sind Zeiten für private Telefonate, Aus- und Weiterbildung, Gespräche mit Kollegen, ausgedehnte Mittagspausen, Beerdigungen, Pro-Bono-Aktivitäten (falls diese nicht als Billable Hours zählen), Verbandstätigkeiten, Schreiben von Artikeln für Fachzeitschriften oder Bewerbungsgespräche.“
http://www.law.yale.edu/documents/pdf/CDO_Public/cdo-billable_hour.pdf

Wer die Berechnungen aus Yale zu kompliziert findet, kann sich unter http://www.envoyglobal.net/jdbliss/test/calculator2.htm ein eigenes Work-Life-Zeitmodell erstellen.

Nur 90 Minuten räumt die niederländische Kanzlei Houthoff Buruma den Teilnehmern von „The Game“ ein. Erstmals im Herbst 2010 erprobt, legt Houthoff Jura-Studenten in diesem interaktiven Workshop einen internationalen Übernahme-Wettstreit vor. Gegen die Uhr versuchen die Spieler, einzeln oder in Teams, ein chinesisches Kaufangebot für sechs Spezialschiffe eines niederländischen Familienunternehmens unter Dach und Fach zu bringen. Für die Teilnehmer geht es darum, möglichst viele der juristischen Fragestellungen in der kurzen Zeit zu beantworten. Offene Fragen und ein Feedback zu den Lösungsversuchen der Teilnehmer gibt es anschließend von Houthoff-Anwälten.“The Game“ wurde von einer Rotterdamer Agentur entwickelt und 2010 mit dem European Innovative Games Award ausgezeichnet worden.
http://houthoffburuma.blogspot.com/2010/12/open-game-dag-do-you-have-what-it-takes.html