News
02.08.2011 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Globale Finanzmärkte: Neues Master-Angebot im österreichischen Krems

„Theoretische Grundlagen und praktische Implikationen“ des internationalen Bank- und Kapitalmarktrechts wollen die Verantwortlichen vermitteln. Besonders die neuen Regulierungsvorhaben sollen im Rahmen des Studiengangs diskutiert werden. Dabei setzt Lehrgangsleiter Dr. Johannes Kerschbaumer nicht nur auf die juristische Perspektive: „Die Auseinandersetzung mit dem Thema bedarf eines interdisziplinären Ansatzes. Deshalb behandeln wir neben den rechtlichen Aspekten auch ökonomische und betriebswirtschaftliche Fragestellungen vor dem Hintergrund vor allem europäischer, aber auch weltweiter Zusammenhänge.“
Das modular aufgebaute Studium schließt mit dem Titel „Master of Legal Studies (MLS)“ ab. Die Teilnahmegebühr beträgt 11.500 Euro.
www.donau-uni.ac.at/studium/bankkapitalmarktrecht/index.php