News
25.11.2008 | Autor/in: Markus Lembeck
Themen in dieser Nachricht:

Neuer MBA für Managementaufgaben in der Energiewirtschaft

Mit dem neuen MBA-Studiengang „Energy Management“ erweitert die International School of Management (ISM) in Dortmund ab dem Wintersemester 2009 ihr Studienangebot. Der berufsbegleitende MBA-Studiengang richtet sich an Absolventen aller Studienrichtungen. Er dauert vier Semester inklusive Auslandsstudium und Projektphasen. Leiter des MBA-Programms wird der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Christian Kunze. Er ist Inhaber einer Stiftungsprofessur, die an der ISM unter Beteiligung der Energieunternehmen E.on und RWE eingerichtet wurde.
„Die Energiewirtschaft wird heute durch die Internationalisierung der Märkte und immer knapper werdende Ressourcen bestimmt“, erklärte der Kanzler der ISM, Dr. Thoralf Held. „Mit Unterstützung der beiden größten Energieversorger Deutschlands können wir zukünftige Führungskräfte auf die komplexer werdenden Aufgaben dieser Branche optimal vorbereiten.“
Zu den Besonderheiten des berufsbegleitenden Studiums gehört, dass es die Studierenden inhaltlich sowohl auf die Anforderungen des Elektrizitäts- als auch des Gasmarktes vorbereitet. Während in dieser Branche national produziert wird, findet der Energiehandel auf einem internationalen Markt statt. Die zukünftigen Energiemanager werden nicht nur von ISM-Professoren, sondern auch von internationalen Experten unterrichtet. Hinzu kommen Auslandsmodule an internationalen Partnerhochschulen beispielsweise in Norwegen und Russland. Besonders wichtig sind hier die neuen Finanzinstrumente wie Energieoptionen, die im Energiehandel eine zentrale Rolle spielen.
„Ich freue mich über die Herausforderung, den neuen MBA-Studiengang und im nächsten Schritt auch einen Vollzeit-Masterstudiengang in Energy Management an der ISM mit Leben zu füllen“, sagte Studiengangsleiter Kunze. Er arbeitete unter anderem bei Preussen Elektra sowie E.on Trading in Hannover, Shell Energy Trading in London und Edison Trading in Mailand. Darüber hinaus war Kunze Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität-Gesamthochschule Wuppertal.
Die ISM bildet seit 1990 in Dortmund und seit 2007 in Frankfurt am Main Management-Nachwuchskräfte aus. Das Studienprogramm umfasst ab dem Wintersemester 2009 vier Bachelor-Studiengänge, vier konsekutive Master-Studiengänge sowie drei MBA-Programme.
Im Internet: http://www.ism.de